Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

agieren

Grammatik Verb · agiert, agierte, hat agiert
Aussprache 
Worttrennung agie-ren
Wortbildung  mit ›agieren‹ als Letztglied: ausagieren · interagieren · konteragieren
Herkunft aus agerelat, eigentlich ‘treiben, in Bewegung setzen’

Bedeutungsübersicht+

  1. [veraltet, Theater] jmdn. darstellen, eine Rolle spielen
    1. [übertragen] ...
    2. gestikulieren
eWDG

Bedeutung

veraltet, Theater jmdn. darstellen, eine Rolle spielen
Beispiel:
den jugendlichen Liebhaber, Karl Moor, Tartuffe agieren
übertragen
Beispiel:
schließlich wächst man ja in die Rollen hinein, die einem das Schicksal zu agieren aufgibt [ Bergengr.Heiraten199]
gestikulieren
Beispiel:
Er … rezitierte laut und agierte mit den Armen [ L. FrankRäuberbande1,249]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

agieren Vb. ‘handeln, tätig sein, eine Rolle spielen’, entlehnt (Mitte 15. Jh.) aus gleichbed. lat. agere (āctum), dessen Grundbedeutung ‘treiben, in Bewegung setzen’ ist (s. Achse, Achsel, Acker). Vgl. verwandtes griech. ágein (ἄγειν) ‘treiben, leiten, führen, ziehen, gehen’. Das lat. Verb ist Ausgangspunkt zahlreicher Ableitungen und Komposita wie agil, Agitator, Akt, Akteur, Aktion, aktiv, aktuell, Axiom, exakt, Examen, reagieren, Reaktion, redigieren (s. d.).

Thesaurus

Synonymgruppe
agieren · am Werk sein · handeln · machen · tun · wirken  ●  walten  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›agieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›agieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›agieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgerechnet in rot‑grünen Zeiten aber agiert die Lobby unverklemmt wie nie. [Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28]
Hier agiert ein demokratischer Erzieher, der nicht merkt, daß er selbst erzogen wird. [Die Zeit, 27.09.1996, Nr. 40]
Es versteht nicht mehr zu lachen und agiert ohne Plan. [Die Zeit, 13.09.1996, Nr. 38]
Er agiert gelegentlich dann schlecht, wenn er spontan auf Situationen reagieren muss, die er noch nicht durchdacht hat. [Die Zeit, 21.10.2013, Nr. 42]
Dabei können die Künstler bewußt agieren, aber auch unbewußt reagieren. [Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 14]
Zitationshilfe
„agieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/agieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aggressiv
aggressionslüstern
aggressionslustig
aggregieren
aggravieren
agil
agile
agiotieren
agitato
agitatorisch