akademisches Viertel

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile akademischViertel1
Rechtschreibregeln § 63 (1.2)
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
Hochschulwesen fünfzehnminütiger Zeitabschnitt zwischen dem im Vorlesungsverzeichnis angezeigten Termin und dem tatsächlichen Beginn einer Lehrveranstaltung
In den Vorlesungsverzeichnissen vieler Universitäten wird das akademische Viertel mit der Abkürzung c. t. (cum tempore) gekennzeichnet. Die Abkürzung s. t. (sine tempore) steht dagegen, wenn die Veranstaltung zum angegebenen Zeitpunkt beginnt.
Kollokationen:
als Genitiv-/Akkusativ-/Dativobjekt: Einhaltung des akademischen Viertels; nach Ablauf des akademischen Viertels
als Akkusativobjekt: das akademische Viertel einhalten, überziehen
Beispiele:
Cum tempore: mit einem kleinen Zeitpuffer von 15 Minuten, der auch akademisches Viertel genannt wird, weil angehende Akademiker […] ein wenig Zeit brauchen, um den Hörsaal zu wechseln. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.2004]
Studenten spazieren in den Anlagen vor der Universität auf und ab, ehe sie nach dem akademischen Viertel hineingehen. [Bruyn, Günter de: Unter den Linden, Berlin: Siedler 2002, S. 76]
Etwa hundert Studentinnen und Studenten zogen um 10.15 Uhr – pünktlich zum Ende des akademischen Viertels – im Audi Max der FU ein[…]. [die tageszeitung, 27.01.1990]
Täglich gab es zwei Stunden Vorlesungen in Englischer [sic!] Sprache vor 300 bis 500 Zuhörern[…]. Beide ohne akademisches Viertel und nur durch eine Stunde Erholungspause getrennt, waren schon an sich eine starke Belastung. [Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690–1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004, S. 50822. Zitiert nach: Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien, Eine Selbstbiographie, 3 Teile, Berlin: Klasing, 1926/1927.]
2.
allgemeiner, gelegentlich scherzhaft eine ungefähr fünfzehnminütige Verzögerung oder Verspätung
Beispiele:
Mit dezenter Überschreitung des akademischen Viertels schafft’s die Regionalbahn, ihre Unpünktlichkeit pünktlich einzuhalten. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2000]
Es sind die Ich-Bezogenen und Rücksichtslosen, die sich um die genaue Termineinhaltung den Teufel scheren. Ihre Waffe ist das »akademische Viertel«, das sie sehr generös interpretieren. Natürlich aus innerstem Zwang. Das illusionistische Vergnügen, dem Zeitdruck ein Schnippchen schlagen zu können, geht auf Kosten der Wartenden. [Neue Zürcher Zeitung, 03.04.2002]
Der berühmte Leopold Stokowski hatte […] an einem Tag um 9 Uhr Probe angesetzt. Das Orchester rechnete fest mit der Einhaltung des akademischen Viertels, und ein Großteil der Musiker kam später. [Neues Deutschland, 10.09.1967]
Seien Sie deshalb rücksichtsvoll […] erscheinen Sie pünktlich – und vergessen Sie möglichst das akademische Viertel! [Eichler, Lillian: So oder so? In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004, S. 5662. Zitiert nach: Eichler, Lillian: So oder so?, Stuttgart: Dieck 1928.]

Thesaurus

Synonymgruppe
akademische Viertelstunde · akademisches Quart · akademisches Viertel
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„akademisches Viertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/akademisches%20Viertel>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
akademisch
Akademikerschwemme
Akademikerin
Akademiker
Akademievorhaben
akademisieren
Akademisierung
Akademismus
Akalkulie
Akanje