akribisch

Grammatik Adjektiv · Komparativ: akribischer · Superlativ: am akribischsten
Aussprache 
Worttrennung ak-ri-bisch
Wortzerlegung Akribie-isch
Duden GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

bildungssprachlich peinlich genau, höchst sorgfältig, äußerst gründlich
Kollokationen:
als Adjektivattribut: akribische Vorbereitung, Kleinarbeit, Detailarbeit, Recherche, Rekonstruktion, Spurensuche, Auflistung, Detektivarbeit; akribische Genauigkeit, Sorgfalt
als Adverbialbestimmung: (etw.) akribisch auflisten, zusammentragen, sammeln, recherchieren, dokumentieren, vorbereiten, ausarbeiten, nachzeichnen, absuchen
Beispiele:
Berner gilt als akribischer und loyaler Arbeiter, dessen Stärken eher im Buchhalterischen denn in der Führung liegen. [Neue Zürcher Zeitung, 04.01.2018]
Wie akribisch und detailversessen Heynckes schon in den ersten Tagen arbeitete, schilderte Mats Hummels. [Der Spiegel, 14.10.2017 (online)]
Gleich nach dem Fund [von Skelettteilen] suchte die Polizei die Umgebung akribisch ab […]. [Die Zeit, 14.10.2016 (online)]
Was eigentlich wollen Frauen wirklich? Dieser Frage ist [der Kabarettist] Überschall mit akribischer Genauigkeit auf der Spur. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2001]
Dieser bekanntermaßen akribischste, kritischste, brillanteste und obsessivste Biograph des letzten deutschen Kaisers [der Autor John Charles Gerald Röhl] fand nichts dabei, vor den versammelten Fachkollegen herauszustellen, daß er mit der Autorität von zwanzig Jahren Forschungsarbeit spreche. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.10.2000]
Seriöse Marktforschung betreibt dieses Geschäft akribisch exakt und schützt die zur Befragung herangezogenen Mitbürger vor dem Mißbrauch der aus ihren Angaben gewonnenen Daten. [Marktforschung. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1979]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
akkurat · akribisch · fein säuberlich · ↗genau · ↗gewissenhaft · ↗korrekt · ↗minutiös · ↗minuziös · ↗peinlich · ↗penibel · ↗skrupulös · ↗sorgfältig  ●  ↗sorglich  geh., veraltend
Assoziationen
Synonymgruppe
akribisch · aufs Genaueste · aufs Gewissenhafteste · aufs Sogfältigste · bis ins letzte Detail · bis zur (aller)letzten Kleinigkeit · ↗detailbesessen · ↗detailverliebt · ↗detailversessen · ↗minutiös · ↗minuziös · mit äußerster Sorgfalt · ↗pedantisch · peinlich genau · ↗penibel · ↗perfektionistisch · ↗pinselig · ↗übergenau · ↗überpenibel  ●  ↗buchhalterisch  fig. · ↗kleinkariert  abwertend · ↗kleinlich  abwertend · ↗päpstlicher als der Papst  sprichwörtlich · ↗hyperkorrekt  ugs. · ↗pingelig  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›akribisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›akribisch‹.

Zitationshilfe
„akribisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/akribisch>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akribie
Akren
Akratotherme
Akratopege
Akranius
akribistisch
akritisch
akroamatisch
Akrobat
Akrobatenstück