aktenmäßig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungak-ten-mä-ßig (computergeneriert)
WortzerlegungAkte-mäßig

Thesaurus

Synonymgruppe
aktenmäßig · ↗urkundlich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Darstellung Grundlage Unterlage

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aktenmäßig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe versäumt, diese Überlegungen aktenmäßig festzuhalten, die ich damals angestellt habe und mit denen ich mich nicht mit anderen beraten habe.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.2000
Man dachte gar nicht daran, ihren Inhalt von aktenmäßigen Daten grundsätzlich zu unterscheiden.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 11
Es macht ihm stets ein Vergnügen, die geradlinige Abstammung aktenmäßig nachweisen zu können.
Die Zeit, 07.06.1991, Nr. 24
Die Geschichte der Hofmusik läßt sich erst von 1592 an aktenmäßig verfolgen.
Sievers, Heinrich: Celle. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 16882
Das steht alles aktenmäßig fest, und der ungarische Innenminister wird das bestätigen können.
o. A.: Einhundertachtundfünfzigster Tag. Mittwoch, 19. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5741
Zitationshilfe
„aktenmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aktenmäßig>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktenmappe
Aktenlage
aktenkundig
Aktenkrämer
Aktenkopie
Aktenmaterial
Aktennotiz
Aktenordner
Aktenplan
Aktenregal