akzeptierbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungak-zep-tier-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungakzeptieren-bar

Thesaurus

Synonymgruppe
akzeptabel · akzeptierbar · ↗annehmbar · ↗erträglich · ↗hinnehmbar · ↗tolerabel · ↗tolerierbar · ↗tragbar · ↗vertretbar · ↗zumutbar  ●  geht gerade noch an  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andererseits sollte nichts dem Bemühen im Wege stehen, Möglichkeiten beiderseitig akzeptierbarer Verminderung zu erkunden.
Die Zeit, 02.06.1972, Nr. 22
Eine solche Lösung sei aber auf lange Sicht nicht akzeptierbar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Während Stromversorgungsunternehmen sie als zu niedrig ansehen, werden sie von Kritikern als zu hoch und nicht akzeptierbar eingestuft.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.1995
Eine Unabhängigkeit des Kosovo ist für uns indes nicht akzeptierbar.
Die Welt, 15.04.2005
Ist dies borstige Abenteuer, wie Cervantes es nennt, nun auch noch eine belustigt akzeptierbare Reaktion der Welt, gar des Welt-Hintergrunds gegen den unzulänglichen Verbesserer?
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 130
Zitationshilfe
„akzeptierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/akzeptierbar>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akzeptation
Akzeptanzproblem
Akzeptanz
Akzeptant
Akzeptabilität
akzeptieren
Akzeptierung
Akzeptor
Akzess
Akzession