algorithmisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungal-go-rith-misch (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
algorithmisch · systematisch mit garantierter Ergebnisfindung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschreibung Denken Geometrie Komposition Prinzip Programmiersprache Revolution Sprache

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›algorithmisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr kommt es auf die algorithmische Lösung des Problems an.
C't, 1992, Nr. 9
Bei algorithmischen Sprachen beschränkt man sich heute auf höchstens zweistellige Operationen.
Bauer, Friedrich L. u. Goos, Gerhard: Informatik, Berlin: Springer 1971, S. 62
Das Ziel besteht darin, sie zu befähigen, ihre spezifischen wissenschaftlichen Probleme algorithmisch formulieren und programmieren zu können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]
Unter "algorithmischem Denken" ist hier das mechanische Denken in logischen Entscheidungsketten gemeint.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 279
Und obwohl das Leben nicht algorithmisch organisiert ist, kann man es als einen Rechner höherer Art ansehen.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2001
Zitationshilfe
„algorithmisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/algorithmisch>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Algonkium
Algometer
Algologie
Algolagnie
Algol
Algorithmus
Algrafie
Algraphie
alias
Alibi