allgemeingültig

Alternative Schreibungallgemein gültig
GrammatikAdjektiv
Worttrennungall-ge-mein-gül-tig ● all-ge-mein gül-tig
Wortzerlegungallgemeingültig
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
Wortbildung mit ›allgemeingültig‹ als Erstglied: ↗Allgemeingültigkeit
eWDG, 1967

Bedeutung

überall geltend
Beispiele:
eine allgemeingültige Definition
etw. kann nicht allgemeingültig entschieden, festgelegt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
allgemein gültig · allgemeingültig · ↗generisch · ↗universal · ↗universell
Assoziationen
  • Allzweck... · Mehrzweck... · Multifunktions... · Universal...
Synonymgruppe
absolut · allgemein gültig · allgemeingültig · ↗allumfassend · ↗generell · ↗global · ↗umfassend · ↗unbestimmt · ↗universell  ●  ↗immersiv  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antwort Aussage Bestimmung Definition Erkenntnis Formel Gesetz Gesetzmäßigkeit Grundsatz Kriterium Maxime Maßstab Merkmal Moral Norm Prinzip Regel Rezept Richtlinie Schema Schlußfolgerunge Spielregel Standard Wahrheit abstrakt objektiv verbindlich vermeintlich zeitlos überzeitlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›allgemeingültig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gebe keine allgemeingültige Definition von Schönheit, denn sie sei subjektiv.
Die Welt, 15.02.2003
Es ist eine noch größere Gruppe, aber könnte das nicht einen allgemeingültigeren Ausdruck ermöglichen?
Der Tagesspiegel, 28.10.1997
Man wird diese Erklärung jedoch kaum für allgemeingültig ausgeben können.
Desroche, H.: Messianismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11706
Die Kultur ist ihm ein System allgemeingültiger Werte (Vom System der Werte 1912).
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 7770
Es gibt nach ihm ein objektives, allgemeingültiges Wissen, aber es ist nicht gegeben, sondern muß erarbeitet werden, durch methodisches Denken.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 13966
Zitationshilfe
„allgemeingültig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/allgemeingültig>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Allgemeinerkrankung
Allgemeinchirurgie
Allgemeinbildung
allgemeinbildend
Allgemeinbibliothek
Allgemeingültigkeit
Allgemeingut
Allgemeinheit
Allgemeininteresse
Allgemeinmedizin