allozieren

Grammatik Verb
Worttrennung al-lo-zie-ren
Wortbildung  mit ›allozieren‹ als Erstglied: ↗Allokation
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft finanzielle Mittel, Materialien, Produktionskräfte in einem bestimmten Raum verteilen, zuweisen

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
reservieren · ↗zuteilen · ↗zuweisen (Speicherplatz)  ●  allozieren  fachspr. · ↗belegen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›allozieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›allozieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›allozieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Treiber vermeidet allerdings so weit wie möglich Fragmentierung, das heißt, er versucht, große Blöcke möglichst am Stück zu allozieren.
C't, 1995, Nr. 12
Es alloziert Speicher, führt mit den dort abgelegten Werten verschiedene arithmetische Operationen durch und mißt die dafür benötigte Zeit.
C't, 1999, Nr. 9
Auch deshalb muß das Brüssler Budget erhöht und intelligenter alloziert werden, wie das Tony Blair in seiner programmatischen Rede zum EU-Präsidenschaftsantritt gefordert hat.
Die Welt, 17.12.2005
Zitationshilfe
„allozieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/allozieren>, abgerufen am 27.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alloxan
Allotropie
allotrop
allotriomorph
Allotria
Allparteienregierung
Allquantor
Allrad
allrad-
Allradantrieb