alltagstauglich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung all-tags-taug-lich
Wortzerlegung Alltagtauglich

Thesaurus

Synonymgruppe
alltagstauglich  ●  für normale Zwecke zu gebrauchen  variabel

Typische Verbindungen zu ›alltagstauglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›alltagstauglich‹.

Verwendungsbeispiele für ›alltagstauglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch dieses Mal wird wohl kein alltagstauglicher Look dabei herauskommen.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2003
Dies erhöht zwar die Kosten, stellt aber auch eine alltagstaugliche Lösung dar.
C't, 1996, Nr. 7
Er stehe "für eine frische und kreative Küche zu alltagstauglichen Preisen".
Die Welt, 13.06.2005
Damit sie das können, müssten sie alltagstauglicher und billiger werden.
Die Zeit, 17.09.2012, Nr. 38
In fünf bis zehn Jahren könnten hieraus erste alltagstaugliche Produkte entstanden sein.
o. A.: Ein Wunderstoff ... und was aus ihm wurde. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„alltagstauglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/alltagstauglich>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alltagsszene
alltagssprachlich
Alltagssprache
Alltagssorge
Alltagssituation
Alltagstauglichkeit
Alltagstheorie
Alltagstrott
Alltagsverhalten
Alltagsverstand