Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

alltagstauglich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung all-tags-taug-lich
Wortzerlegung Alltag tauglich
Wortbildung  mit ›alltagstauglich‹ als Erstglied: Alltagstauglichkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
alltagstauglich  ●  für normale Zwecke zu gebrauchen  variabel
Antonyme
  • für den Profieinsatz
Synonymgruppe
alltagstauglich · für jeden Tag · im Alltag machbar · im Normalalltag zu schaffen
Antonyme
  • für einen festlichen Anlass

Typische Verbindungen zu ›alltagstauglich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›alltagstauglich‹.

Verwendungsbeispiele für ›alltagstauglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies erhöht zwar die Kosten, stellt aber auch eine alltagstaugliche Lösung dar. [C't, 1996, Nr. 7]
Auch dieses Mal wird wohl kein alltagstauglicher Look dabei herauskommen. [Süddeutsche Zeitung, 08.02.2003]
Etwa zwei Jahre dürfte es zur alltagstauglichen Anwendung allerdings noch dauern. [Der Tagesspiegel, 13.10.2003]
Als besonders alltagstauglich hat sich das Handy jedoch nicht herausgestellt. [Der Tagesspiegel, 10.03.2002]
Auch die neueste Version ist aber vor allem ein sehr alltagstaugliches und nutzenorientiertes Auto geblieben. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.1998]
Zitationshilfe
„alltagstauglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/alltagstauglich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
alltagssprachlich
alltagspraktisch
alltagsgeschichtlich
alltags
allsonntäglich
alltagsweltlich
alltagsästhetisch
alltäglich
allumfassend
allunions-