alphabetisieren

GrammatikVerb · alphabetisierte, hat alphabetisiert
Aussprache
Worttrennungal-pha-be-ti-sie-ren
HerkunftGriechisch
WortzerlegungAlphabet-isieren
Wortbildung mit ›alphabetisieren‹ als Erstglied: ↗Alphabetisierung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. nach dem Alphabet ordnen
Beispiel:
die Buchtitel, Wörter, Sammlungsgegenstände müssen alphabetisiert werden

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) Lesen und Schreiben beibringen · (jemandem) Lesen und Schreiben vermitteln · (jemanden) alphabetisieren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist nützlich und wichtig, die Kinder in den Schulen kulturell zu alphabetisieren.
Der Tagesspiegel, 24.12.2003
Bis dahin sind die Lehrer damit beschäftigt, die Schüler zu alphabetisieren.
Die Welt, 09.08.2000
Sie ließe sich aber auch gar nicht mehr alphabetisieren, meint Sanders.
Die Zeit, 04.12.1995, Nr. 49
Wir haben noch nicht gezeigt, daß wir soundsoviel Leute alphabetisieren können.
konkret, 1980
Das HWP ist also kein fundamentalistisches Nachschlagewerk, es beschränkt sich nicht auf das, was in Akademien als fachgerecht gilt, sondern alphabetisiert Philosophie im beherzten Sinne.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1999
Zitationshilfe
„alphabetisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/alphabetisieren>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
alphabetisch
Alphabet
Alpha
Alpenvorland
Alpenverein
Alphabetisierung
Alphabetschrift
alphanumerisch
Alphard
Alpharhythmus