altkatholisch

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Worttrennung alt-ka-tho-lisch
Wortzerlegung altkatholisch
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
sich zu derjenigen katholischen Religionsgemeinschaft bekennend, die sich um 1870 von Rom und dem Dogma der Unfehlbarkeit des Papstes lossagte
Kollokationen:
als Adjektivattribut: die altkatholische Kirche; ein altkatholischer Bischof
Beispiele:
In der altkatholischen Kirche sind Frauen zu allen Kirchenämtern zugelassen, der Pflichtzölibat ist abgeschafft, Geschiedene und Gläubige anderer christlicher Kirchen sind zur Eucharistie zugelassen. [Der Spiegel, 21.05.2012, Nr. 21]
Auch die altkatholische Kirche, die sich nach 1870 im Streit über die Unfehlbarkeit des Papstes von der römisch‑katholischen Kirche trennte, hat seit 2014 in Deutschland eine Trauzeremonie für homosexuelle Paare[…]. [Süddeutsche Zeitung, 16.04.2016]
Sie ist bereits die siebte Frau in Deutschland, die zur altkatholischen Priesterin geweiht wurde. [Welt am Sonntag, 09.05.2010, Nr. 19]
John Okoro ist neuer Bischof der Altkatholiken – ein Wahlspruch: »Bei Gott ist kein Ding unmöglich«. Und auch bei den Altkatholiken ist einiges möglich: Etwa dass Okoro im November gemäß der altkatholischen Statuten von Kirchen‑ und Gemeindevertretern demokratisch gewählt worden war. [Der Standard, 19.03.2008]
Von den rund 50 altkatholischen Priestern in Deutschland – sie dürfen heiraten, erkennen das Dogma der päpstlichen Unfehlbarkeit nicht an und feiern mit den Lutheranern gemeinsam Abendmahl – gingen mehr als zwei Drittel aus dem römisch‑katholischen Klerus hervor. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.1992]
2.
katholisch im frühchristlichen SinneDWDS
Beispiele:
Zur Literatur der altkatholischen Kirche gehören auch noch die zahlreichen Märtyrerakten, in denen alle Stufen vom authentischen Bericht (bei welchem sogar das Gerichtsprotokoll durchscheinen kann) bis hin zur reinen Legende vertreten sind. [Soden, Hans von u. Aland, K.: Altchristliche Literaturgeschichte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 1044]
Rösser setzt sich mit den Ansichten Sohms auseinander, deren Hauptinhalt der Gegensatz zwischen der bis zum 11. Jh. reichenden »altkatholischen« Periode und der späteren Entwicklung darstellt. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1936, S. 477]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›altkatholisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›altkatholisch‹.

Zitationshilfe
„altkatholisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/altkatholisch>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Altkatholik
Altkanzler
altjüngferlich
Altjahrsabend
Altjahrestag
Altkatholizismus
altkirchlich
Altklarinette
Altkleider
Altkleidercontainer