ambitioniert

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungam-bi-ti-oniert · am-bi-tio-niert (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›ambitioniert‹ als Letztglied: ↗unambitioniert · ↗überambitioniert
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben, österreichisch ehrgeizig
Beispiele:
ein ambitionierter Sportler, Spieler
ambitioniert sein

Thesaurus

Synonymgruppe
ambitioniert · ↗anspruchsvoll · ↗ehrgeizig · ↗hehr (Ziel, Ideal) · hoch hinaus wollen · ↗hochfliegend (Plan, Erwartung) · ↗hochgesteckt (Erwartung, Ambition, Ziel)  ●  ↗ambitiös  geh. · ↗sportlich  ugs.
Assoziationen
  • (im Leben) etwas erreichen wollen · (sich) zu Höherem berufen fühlen · Größeres erreichen wollen · etwas Großes schaffen wollen · hochfliegende Pläne haben · nach Höherem streben  ●  ein großes Rad drehen wollen  fig. · hoch hinaus wollen  fig.
Synonymgruppe
ambitioniert · aufstrebend · karrierebewusst · ↗strebsam  ●  ↗ehrgeizig (Person)  Hauptform · karrieregeil  ugs., abwertend
Assoziationen
  • (im Leben) etwas erreichen wollen · (sich) zu Höherem berufen fühlen · Größeres erreichen wollen · etwas Großes schaffen wollen · hochfliegende Pläne haben · nach Höherem streben  ●  ein großes Rad drehen wollen  fig. · hoch hinaus wollen  fig.
  • aktiv · ↗betriebsam · ↗emsig · ↗engagiert · ↗geschäftig · ↗rege · ↗rührig · ↗umtriebig · unter Dampf stehend  ●  ↗schaffig  regional · unter Strom stehend  ugs.
  • bemüht · ↗besorgt · bestrebt · ↗betriebsam · ↗emsig · ↗fleißig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amateur Bundesligist Einsteiger Ergebnisziel Expansionsplan Fußball-Regionalligist Golfer Hobbyfotograf Hobbykoch Klimapolitik Klimaschutzziel Klimaziel Kulturprogramm Kulturprojekt Projekt Reformprogramm Regionalligist Sparprogramm Unterfangen Vorhaben Wachstumsziel Winzer Zeitplan Ziel Zielsetzung Zweitligist künstlerisch literarisch sportlich überaus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ambitioniert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind ambitioniert, denn es geht noch stärker als zuvor um grundlegende Änderungen auch bei internen Prozessen.
Die Welt, 10.06.2005
Dennoch ist das Ziel, in zwei Jahren doppelt so groß sein zu wollen, sehr ambitioniert, wenn nicht abenteuerlich.
Der Tagesspiegel, 04.04.2001
Sie sei jedoch nicht so "ambitioniert", wie er es sich gewünscht hätte.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2000
Ihm wird von ambitionierten Komponisten eine gehobene U. entgegengesetzt, die den entsprechenden Hörgewohnheiten des Publikums entgegenkommen soll.
o. A.: U. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 2156
Warum muß ausgerechnet ein so ambitioniertes Projekt wie der Kulturaustausch derartig aus dem Ruder laufen?
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 118
Zitationshilfe
„ambitioniert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ambitioniert>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ambition
ambipolar
Ambiguität
ambigue
Ambigu
ambitiös
Ambitus
ambivalent
Ambivalenz
Amblygonit