anaerob

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Aussprache
Worttrennungan-ae-rob
Wortzerlegungan-2aerob
Wortbildung mit ›anaerob‹ als Erstglied: ↗Anaerobier
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Biologie ohne Sauerstoff lebend; ohne Beteiligung von Sauerstoff stattfindend
Beispiele:
Anders als beim Laufen über lange Strecken, bei dem der Körper stets neue Energie zur Verfügung stellt (aerober Stoffwechsel), nutzen Tiere beim Sprinten Energiereserven, die in den Muskeln gespeichert, aber auch vergleichsweise schnell aufgebraucht sind (anaerober Stoffwechsel). [Neue Zürcher Zeitung, 17.07.2017]
Ich kann das [den Gestank] erklären. Die Bakterien waren es. Und zwar anaerobe, also solche, die ohne Sauerstoff auskommen und die Gase wie Ammoniak und Schwefelwasserstoff oder auch Buttersäure abgeben, deren Geruch wir ansonsten von Güllewagen, Fürzen, faulen Eiern oder Erbrochenem kennen. [Die Zeit, 04.12.2014, Nr. 50]
Sportler benötigen Muskeln, die bei Belastung gut mit Sauerstoff versorgt sind, um durch Verbrennen von Glukose und Fettsäuren Energie gewinnen zu können. Die notwendige Versorgung mit Sauerstoff übernehmen rote Blutkörperchen (Erythrozyten) als Spediteure. Ist die Sauerstoffzufuhr unzureichend, muss die Energie vom Körper sauerstofflos (anaerob) produziert werden. [Die Zeit, 24.01.2008, Nr. 05]
Wenn die Einzeller [winzige Algen] absterben, werden sie durch Bakterien mit Hilfe von Sauerstoff abgebaut. Sind zu viele Algen da, ist der Sauerstoff bald aufgezehrt. Dann beginnen anaerobe Fäulnisbakterien ihr Werk – der See kippt um in eine stinkende Brühe. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000 [1999]]
Nach der klassischen Definition von Pasteur sind Gärungen anaerobe, d. h. in Abwesenheit von Luftsauerstoff ablaufende Vorgänge. [Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 297]
Kollokationen:
als Adjektivattribut: anaerober Soffwechsel
mit Adjektivattribut: eine anaerobe Bakterie

Thesaurus

Synonymgruppe
anaerob · ohne Sauerstoff
Antonyme
  • anaerob

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Atmung Bakterie Kapazität Schwelle Stoffwechsel aerob

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anaerob‹.

Zitationshilfe
„anaerob“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anaerob>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anadiplosis
Anadiplose
Anacidität
anachronistisch
Anachronismus
Anaerobier
Anaerobiont
Anaerobiose
Anagenese
Anaglyphe