analysieren

GrammatikVerb · analysiert, analysierte, hat analysiert
Aussprache
Worttrennungana-ly-sie-ren
HerkunftGriechisch
WortzerlegungAnalyse-ieren
Wortbildung mit ›analysieren‹ als Erstglied: ↗analysierbar
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. zergliedernd untersuchen
Beispiele:
eine Lösung, einen Stoff chemisch analysieren
einen Satz analysieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Analyse · analysieren · analytisch · Analytiker
Analyse f. ‘Auflösung, Zergliederung, Untersuchung’, gelehrte Entlehnung aus gleichbed. mlat. analysis, griech. análysis (ἀνάλυσις), das zum Verb analýein (ἀναλύειν) ‘auflösen’, zusammengesetzt aus ↗ana- (s. d.) und griech. lýein (λύειν) ‘lösen’, gebildet ist. In wissenschaftlichen dt. Texten findet sich analysis bereits im 15. Jh.; gegen Mitte des 18. Jhs. wird die Endung (wohl unter dem Einfluß der seit Ende des 16. Jhs. im Frz. bezeugten Form analyse) dem im Dt. üblichen Lautstand angeglichen. analysieren Vb. ‘auf einzelne Merkmale hin untersuchen, zergliedern und dadurch klarlegen, eine chemische Analyse vornehmen’ (2. Hälfte 17. Jh.), von Analysis abgeleitet. analytisch Adj. ‘methodisch zergliedernd’ (Ende 17. Jh.), vgl. spätlat. analyticus, griech. analytikós (ἀναλυτικός) ‘auflösend, zum Lösen gehörig’. Analytiker m. (Ende 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
analysieren · ↗auswerten · ↗untersuchen
Assoziationen
Synonymgruppe
analysieren · ↗aufgliedern · ↗zergliedern · ↗zerlegen
Computer
Synonymgruppe
analysieren · ↗parsen

Typische Verbindungen
computergeneriert

B-Probe Datum Erbgut Fehler Forscher Labor Lage Phänomen Probe Ruhe Schwachstelle Schwäche Situation Ursache Video Wissenschaftler Zusammensetzung auswerten beschreiben bewerten eingehend genau gründlich kühl nüchtern sachlich schonungslos sorgfältig treffend vergleichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›analysieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn schon am nächsten Morgen sollen so viele Details wie möglich bereits analysiert sein.
Der Tagesspiegel, 25.09.2002
Früher habe ich meistens einfach drauflos geboxt, heute stelle ich mich besser auf meinen Gegner ein und analysiere sie vor jedem Kampf ganz genau.
Die Welt, 27.02.2002
Ich analysiere meine Arbeit nicht gern, darum weiß ich es nicht genau.
Der Spiegel, 03.01.2000
Wir hatten ausgemacht, bei jedem Gang ein neues Buch gründlich zu analysieren, und das taten wir.
Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 55
Das oben analysierte Werk von Just hat nicht mehr benutzt werden können.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 311
Zitationshilfe
„analysieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/analysieren>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
analysierbar
Analyseverfahren
Analyseschritt
Analyseraster
Analyserahmen
Analysis
Analyst
Analystenkommentar
Analystenschätzung
Analytik