anbrühen

Worttrennungan-brü-hen (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1brühen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
mit kochendem Wasser übergießen (u. quellen lassen)
b)
kurz in kochendes Wasser legen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Hafer wird mit heißem Wasser angebrüht, im Ofen getrocknet, im Mörser enthülst und auf der Handmühle gemahlen.
Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 9
Da ließ ich Grammet mit siedendem Wasser anbrühen; dadurch wurde das Futter ganz zersetzt, und so konnten sie es fressen.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.2001
Zitationshilfe
„anbrühen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anbrühen>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anbrüchig
Anbruch
Anbringung
Anbringer
anbringen
anbrüllen
anbrummen
anbrüten
anbuffen
Anchorman