Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

anbraten

Grammatik Verb · brät an, briet an, hat angebraten
Aussprache 
Worttrennung an-bra-ten
Wortzerlegung an-1 braten
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Fleisch, Speck (kurz) anbraten (= ein wenig braten, anbräunen)
bildlich
Beispiel:
wenn man von der Sonne recht schön angebraten (= braun gebrannt) war [ TucholskyGripsholm43]

Thesaurus

Synonymgruppe
anbraten · anbräunen · braun werden lassen
Synonymgruppe
(jemandem) den Hof machen · (jemanden) anmachen · (jemanden) beflirten · (sich) heranmachen (an) · anzubandeln versuchen · anzubändeln versuchen  ●  (jemanden) anbaggern  ugs. · (jemanden) anbraten  ugs., österr. · (jemanden) anflirten  ugs. · (jemanden) angraben  ugs. · (jemanden) bebalzen  ugs. · (jemanden) begockeln  ugs. · herumbalzen (vor jemandem)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›anbraten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anbraten‹.

Verwendungsbeispiele für ›anbraten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich lege sie in eine Pfanne mit heißem Öl und lasse sie anbraten. [Die Zeit, 19.08.2004, Nr. 35]
In einer Pfanne in etwas Butter anbraten, dabei salzen und pfeffern. [Die Zeit, 07.08.2000, Nr. 32]
Wenn Du Wau Wau mitbringst, das muß doch sofort in die Gläser, das muß angebraten werden. [Brief von Irene G. an Ernst G. vom 24.06.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Zuerst werden alle Teile in Öl sanft, aber gründlich angebraten. [Die Zeit, 23.08.2007, Nr. 35]
Jetzt werden die Eier und das Eigelb verschlagen und mit den angebratenen Blättern in die Pfanne gegeben. [Die Zeit, 23.04.2012, Nr. 17]
Zitationshilfe
„anbraten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anbraten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anbrassen
anbranden
anborgen
anbohren
anblättern
anbrauchen
anbrausen
anbrechen
anbremsen
anbrennen