andauern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung an-dau-ern
Wortzerlegung an-1 dauern1
Wortbildung  mit ›andauern‹ als Grundform: andauernd
eWDG

Bedeutung

fortdauern, noch nicht zu Ende sein
Beispiele:
die Kälte, der Regen, die Epidemie dauert an
die Sitzung, Verhandlung, dieser Zustand wird noch andauern

Thesaurus

Synonymgruppe
andauern · anhalten · aufrechterhalten werden · dauern · fortbestehen · fortdauern · fortgesetzt werden · nicht aufhören · nicht nachlassen · ungebrochen sein · von Dauer sein · währen  ●  (so) gehen  ugs. · fortwähren  geh. · weitergehen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›andauern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›andauern‹.

Verwendungsbeispiele für ›andauern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser »jetzige Zeitpunkt« dauerte nun schon fast zwölf Monate an. [C't, 2000, Nr. 20]
Doch sie dauert nun seit mehr als einem Jahr an. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1992]]
Vereinzelte Kämpfe dauerten in den Tagen nach der Intervention an. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]]
Dort dauert die amerikanische Aggression gegen das vietnamesische Volk an. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]]
Sie begann vor 2100 und dauerte mit Unterbrechungen wohl bis etwa 1750 an. [Soden, Wolfram von: Sumer, Babylon und Hethiter bis zur Mitte des zweiten Jahrtausends v. Chr. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 9306]
Zitationshilfe
„andauern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/andauern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
andauen
andantino
andante
andampfen
andachtsvoll
andauernd
andenken
ander
andere Baustelle
andere Länder, andere Sitten