anderthalb

GrammatikBruchzahl
Worttrennungan-dert-halb
Wortbildung mit ›anderthalb‹ als Erstglied: ↗anderthalbjährig · ↗anderthalbstündig
eWDG, 1967

Bedeutung

1 1⁄2
Beispiele:
vor anderthalb Stunden, Tagen
das Kind ist anderthalb Jahre alt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

ander · anderthalb · anderweit · anderweitig · andermal · selbander · anders · ändern
ander Num. Ord. ‘der zweite’, (heute nur mit Flexionsendung der andere, ein anderer) Pron.adj. ‘einer (von zweien), nicht derselbe’. Ahd. (8. Jh.), mhd. mnd. mnl. nl. ander, asächs. ōðar, aengl. ōþer, engl. other, anord. annarr, got. anþar, außergerm. aind. ántaraḥ, lit. añtras bestehen aus einer Verbindung des Suffixes ie. -tero-/ -toro- mit dem Pronominalstamm ie. *eno-, *ono- oder mit der Demonstrativpartikel ie. *an ‘dort’. Dazu vgl. auch (jedoch mit anderem Suffix) aind. anyáḥ, awest. anya-. Als Ordnungszahlwort der Zweizahl wird ander im Nhd. durch die junge Bildung der zweite abgelöst. anderthalb Adj. ‘einundeinhalb’, eigentlich ‘das andere (zweite) halb’, ahd. anderhalb (8. Jh.), mhd. anderhalp, spätmhd. anderthalp mit unorganischem -t- nach dem Muster der übrigen Ordinalien. anderweit Adv. ‘in anderer Hinsicht, sonstig, sonstwie’, mhd. anderweide, anderweit ‘zum zweiten Male, wiederum’, zu mhd. weid(e) ‘Futter, Speise, Nahrungserwerb, Weide(platz), Tagereise’, mit Zahlwörtern verbunden (vgl. mhd. drīweide, -weit) ‘-mal’ (s. ↗Weide). Die heutige Bedeutung entwickelt sich in der Kanzleisprache unter volksetymologischer Anlehnung an weit; dazu anderweitig Adj. ‘sonstig, weiter, anderswo’ (1. Hälfte 17. Jh.). andermal Adv. ‘ein anderes Mal, zu einem anderen Zeitpunkt’ (15. Jh.). selbander Adv. ‘zu zweien’, mhd. selbe ander, selbander, d. h. ‘er selbst als zweiter’; im Mhd. und Frühnhd. verbreitet. anders Adv. ‘gegenteilig, unterschiedlich, außerdem’, ahd. anderes (9. Jh.), mhd. anders, erstarrter, adverbiell gebrauchter Genitiv. ändern Vb. ‘umgestalten, anders machen’, mhd. endern, andern, mnd. anderen, enderen, mnl. anderen.

Thesaurus

Synonymgruppe
anderthalb · ↗eineinhalb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autostunde Dekade Dutzend Flugstunde Jahr Jahrhundert Jahrtausend Jahrtausende Jahrzehnt Jahrzehnte Kilogramm Kilometer Liter Meile Meter Milliarde Millimeter Million Minute Monat Monatsgehalt Oktav Prozentpunkt Sekunde Stunde Tonne Woche Zentimeter Zentner Zimmer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anderthalb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon seit anderthalb Jahren laufen die Vorbereitungen für die Schau.
Die Welt, 09.04.2003
Sie gaben an, erst seit anderthalb Jahren online zu sein.
Der Tagesspiegel, 10.01.1998
In anderthalb Stunden war alles abgehaspelt, so unfeierlich als möglich.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1948. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1948], S. 891
Frankreich kam jetzt nicht wieder so glimpflich davon wie anderthalb Jahre früher.
Nürnberger, Richard: Das Zeitalter der französischen Revolution und Napoleons. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16365
Die Männer waren etwa ein Meter fünfundsechzig groß, die Frauen an die anderthalb Meter.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 741
Zitationshilfe
„anderthalb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anderthalb>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anderswohin
anderswoher
anderswo
anderswie
anderssprachig
anderthalbjährig
anderthalbstündig
Änderung
Änderungsantrag
Änderungsgesetz