andonnern

GrammatikVerb
Worttrennungan-don-nern
Wortzerlegungan-1donnern
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp
1.
im Part. Prät.
angedonnert kommendröhnend herankommen
Beispiel:
der ICE, das Flugzeug kommt angedonnert
2.
wie angedonnertwie vom Donner gerührt
Beispiel:
Er stand wie angedonnert bei ihrem Schmerz [ViebigTägl. Brot392]
3.
jmdn. laut anfahren
Beispiele:
jmdn. heftig, wütend andonnern
Diederich ... fand einen Grund, um die Arbeiter anzudonnern [H. MannUntertan4,237]

Thesaurus

Synonymgruppe
anbelfern · ↗anbellen · ↗anblaffen · ↗anblaffen · ↗anbrüllen · andonnern · ↗anfahren · ↗ankläffen · ↗anraunzen · ↗anschnauzen · ↗anschreien
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

donnern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›andonnern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich sehe eine sterbende Frau vor mir, umgeben von geldgierigen Verwandten, donnere den Makler an und hänge ein.
Die Zeit, 19.09.1980, Nr. 39
Das ist ein Befehl! ", donnert der Spionagechef den Agenten an.
Bild, 30.01.2001
Bei schönem Wetter kommen die Motorradfahrer mit ihren chromblitzenden Maschinen angedonnert.
Bild, 13.05.2000
Also donnerte der General von Bax beim Betreten des Exerzierplatzes seine Mannschaften an.
Scheerbart, Paul: Immer mutig! In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1902], S. 10340
Das Expreßboot mit seiner Stahlnase schert sich wenig um die flußabwärts treibenden Baumstämme und donnert problemlos gegen die starke Strömung an.
Die Zeit, 19.04.1996, Nr. 17
Zitationshilfe
„andonnern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/andonnern>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Andockmanöver
andocken
andiskutieren
Andienungsstraße
Andienungspflicht
Andragogik
Andrang
andrängen
Andreaskreuz
andrehen