angebracht

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung an-ge-bracht
Grundform anbringen
eWDG

Bedeutung

passend, zweckmäßig
Beispiele:
die Bemerkung ist hier (durchaus, gut, wohl, nicht) angebracht
etw. für angebracht halten
wäre es nicht am Ende angebrachter, du setztest dich auf deine Stube [ Th. MannBuddenbrooks1,136]

Thesaurus

Synonymgruppe
(dringend) zu empfehlen · am Platz · angebracht · ↗angezeigt · empfiehlt sich · ↗geraten · ↗ratsam · sehr zu empfehlen · zu raten  ●  ↗tunlich  veraltend
Assoziationen
Synonymgruppe
(damals / heute ...) angebracht · in die (jeweilige) Zeit passend  ●  ↗zeitgemäß  Hauptform
Assoziationen
  • (dringend) zu empfehlen · am Platz · angebracht · ↗angezeigt · empfiehlt sich · ↗geraten · ↗ratsam · sehr zu empfehlen · zu raten  ●  ↗tunlich  veraltend
  • (die) Mode sein · Konjunktur haben(d) · Szene... · ↗aktuell · dem Zeitgeist entsprechend · ↗gefragt · im Trend liegen(d) · ↗stylisch  ●  (...) ist das neue (...; ist der / die neue ...)  Jargon, floskelhaft · zum guten Ton gehören(d)  fig. · (voll) im Trend  ugs. · ↗Kult  ugs. · ↗angesagt  ugs. · ↗en vogue  geh., franz. · ↗hip  ugs. · hoch im Kurs stehen  ugs. · im Schwange (sein)  geh. · ↗in (betont, Emphase)  ugs., engl. · in Mode  ugs., Hauptform · ↗kultig  ugs. · ↗sexy  ugs., fig. · ↗trendig  ugs. · ↗trendy  ugs.
  • ... der Gegenwart · ... der Zeit · ... unserer Zeit · ... von heute · ↗aktuell (Adjektiv) · ↗heutig (Adjektiv) · ↗modern  ●  ↗kontemporär  geh., bildungssprachlich · ↗zeitgenössisch  geh.

Typische Verbindungen zu ›angebracht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›angebracht‹.

Verwendungsbeispiele für ›angebracht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu erfahren, warum es diese Stelle überhaupt noch gibt, wäre angebrachter gewesen.
Bild, 07.08.2003
Auch wenn schlechte Gesetze durch kleine Änderungen verbessert werden könnten, wäre es oft angebrachter, sie aufzuheben.
Der Tagesspiegel, 22.10.2000
Auch ungeschickt angebrachtes künstliches Licht kann die Schrift unleserlich machen.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 1
Diese von den Frauen angebrachten phantasievollen Malereien von Pflanzen und Bergen umgeben oft das gesamte Haus.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16189
Die früher erwähnte Leiter liegt außen quer vor dem Gitter und muß eines hoch angebrachten Zieles wegen hereingezogen werden.
Köhler, Wolfgang: Intelligenzprüfungen an Menschenaffen, Berlin: Springer 1963 [1917], S. 181
Zitationshilfe
„angebracht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/angebracht>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Angebotsvielfalt
Angebotsüberhang
Angebotsstruktur
Angebotsspektrum
Angebotsseite
angebraucht
angebrochen
angebröckelt
angebunden
angedeihen