angejahrt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungan-ge-jahrt (computergeneriert)
formal verwandt mitJahr
eWDG, 1967

Bedeutung

selten ein wenig gealtert
Beispiele:
eine angejahrte Person
sie war schon etwas angejahrt

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) jungen Alten · ↗alt · alt und grau (sein / werden) · angejahrt · gealtert · gehobenen Alters · im Rentenalter · im reifen Alter von · in fortgeschrittenem Alter · in vorgerücktem Alter · nicht mehr der (die) Jüngste · nicht mehr ganz (so) jung · vorgerückten Alters · ↗ältlich  ●  auf meine (deine, seine...) alten Tage  ugs. · fortgeschrittenen Alters  geh. · in (jemandes) reife(re)n Jahren  geh. · in Ehren ergraut  geh. · in die Jahre gekommen  ugs. · in die Tage gekommen  ugs. · in hohen Jahren stehen  geh. · in höheren Jahren stehen  geh. · ↗oll  derb · viele Jahre auf dem Buckel haben  ugs. · zwischen 80 und scheintot  derb, variabel
Unterbegriffe
  • vergleichsweise jung  ●  (für jemanden) nicht so alt  ugs. · für jemanden kein Alter (sein)  ugs. · nicht wirklich alt  ugs.
  • (ein) älterer Jahrgang (sein) · ↗(etwas) älter · ↗gesetzt · mittleren Alters · nicht mehr ganz jung (an Jahren) · reife(re)n Alters  ●  (der) (erste) Lack ist ab  ugs., fig.
  • (ein) biblisches Alter (haben) · (ein) gesegnetes Alter (haben) · alt wie Methusalem · ↗greisenhaft · hoch an Jahren · im Greisenalter · im biblischen Alter von · im gesegneten Alter von · im hohen Alter von · in hohem Alter · ↗steinalt · ↗uralt · vergreist  ●  sehr alt  Hauptform · ↗greis  geh. · ↗hochbetagt  geh. · ↗scheintot  derb, abwertend
  • (richtig) alt · ↗bejahrt · ↗betagt · in Ehren ergraut  ●  (ein Mann / eine Frau) von Jahren  geh. · bei Jahren (sein)  geh., veraltet
Assoziationen
  • Alter · ↗Altersklasse · ↗Altersstufe · ↗Lebensabschnitt · ↗Lebensalter · ↗Lebensphase  ●  ↗Entwicklungsstadium  fachspr., biologisch
  • Tattergreis
  • Greis · sehr alter Mensch  ●  ↗(ein) Methusalem  ugs. · ↗Tattergreis  derb, stark abwertend
  • (erstaunlich) rüstig · (noch) Herr seiner Sinne · (noch) im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte  ●  (noch) gut dabei  ugs., regional · (noch) voll auf dem Posten  ugs. · (noch) voll da  ugs.
  • Altherren... (in Zusammensetzungen) · Generation 50-Plus · ↗Senior · Über-50-Jährige · ältere Herrschaften  ●  ↗Best Ager  engl., Jargon, werbesprachlich · (Person) im besten Alter  ugs. · Ü50  ugs.
  • ergraut · ↗grau · grau geworden · graue Haare haben · ↗grauhaarig · grauköpfig  ●  alt und grau  ugs.
  • alt werden · ↗altern · reif werden · ↗reifen · älter werden
  • Alter · ↗Senior · alter Herr · alter Mann · älterer Herr · älteres Semester  ●  ↗Silberrücken  fig. · ↗Alterchen  ugs. · alter Knabe  ugs. · nicht mehr der Jüngste  ugs.
  • Großmutter  ●  ↗Großmama  ugs. · ↗Oma  ugs. · ↗Omama  ugs. · ↗Omi  ugs.
  • antiquiert · ↗archaisch · auf den Müllhaufen der Geschichte (gehörend) · aus der Zeit gefallen · veraltet · ↗überaltert · ↗überholt  ●  in die Mottenkiste (gehörend)  fig. · Das ist ja Achtziger!  ugs. · aus der Mottenkiste (stammend)  ugs., fig. · old school  ugs., engl. · von gestern  ugs.
  • (...) Jahre jung sein · (...) Lenze zählen (lit. oder veraltet) · (...) geboren sein · ↗(...) sein · Jahrgang (...) sein · es auf (...) Jahre bringen · im Jahr(e) (...) geboren sein  ●  (...) Jahre alt sein  Hauptform · (...) Jahre zählen  veraltet · (...) Jahre auf dem Buckel haben  ugs.
  • alter Mann  ●  (alter) Opa mit Hut  ugs., veraltet · (so'n) Oller  ugs., norddeutsch · ↗(so'n) Opa  ugs. · ↗(so'n) Opi  ugs. · alter Knacker  ugs., abwertend · alter Sack  derb, abwertend
  • (seine) besten Jahre hinter sich haben · nicht mehr der Jüngste sein · nicht mehr die Jüngste sein  ●  in die Jahre gekommen  Redensart · (der) Lack ist ab  ugs., Spruch, fig. · Früher waren wir jung und hübsch, heute sind wir nur noch hübsch.  ugs., Spruch, ironisch · Früher waren wir jung und schön, heute sind wir nur noch 'und'.  ugs., Spruch, sarkastisch · keine 20 mehr (sein)  ugs.
  • in meinem Alter (noch) · in meinem fortgeschrittenen Alter (noch)  ●  auf meine alten Tage (noch)  ugs., Hauptform

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Design schien zuletzt in der Tat etwas angejahrt - dieses Problem ist nun von gestern.
Die Welt, 19.02.2005
Viele Jahre unbeachtet in der Ecke, angejahrt, habe er Erfolg nicht mehr erwartet.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 28
Und die Größe muß auch stimmen, sonst paßt das angejahrte Telephonverzeichnis nicht hinein.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.1997
Lange Zeit haben die Macher der Buchreihe auf behutsame Evolution gesetzt, Cover aufgefrischt, angejahrte Bilder gegen aktuellere ausgetauscht, Inhalte geprüft und überarbeitet.
Die Zeit, 25.11.2013, Nr. 47
Doch was findet eine rassige Gazelle wie Elisabetta an einem angejahrten Playboy mit leichter Wampe?
Bild, 20.04.2006
Zitationshilfe
„angejahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/angejahrt>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
angeilen
angeifern
Angehörige
angehörig
angehören
Angeklagte
angeknackst
angekohlt
angekränkelt
angekratzt