angelegt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungan-ge-legt (computergeneriert)
Grundformanlegen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit Anlagen zu etw. versehen; veranlagt

Thesaurus

Synonymgruppe
angedacht · angelegt · beabsichtigt · eingeplant · geplant · intendiert · vorgesehen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Durchsuchungsaktion Forschungsprojekt Garten Informationskampagne Kampagne Kapital Lebensgemeinschaft Offensive Park Razzia Strategie Studie Suchaktion Teich Vermögen Werbekampagne breit eigens groß großzügig interdisziplinär kunstvoll künstlich langfristig längerfristig mittelfristig schachbrettartig symmetrisch systematisch terrassenförmig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›angelegt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meist ist es mit hohen Kosten verbunden, das angelegte Kapital flüssig zu machen.
Die Welt, 13.02.2003
Über Leitern standen die terrassiert angelegten Gebäude miteinander in Verbindung.
Der Tagesspiegel, 31.07.2000
Ihnen liegt vielmehr die Intuition einer Entfaltung von kulturell angelegten Potentialen zugrunde.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 441
Für eine so groß angelegte Initiative war freilich die Zeit noch nicht reif.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 4038
Wirkliches Überschreiten kennt und aktiviert die in der Geschichte angelegte, dialektisch verlaufende Tendenz.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 1, Berlin: Aufbau-Verl. 1954, S. 11
Zitationshilfe
„angelegt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/angelegt>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
angelegentlich
Angelegenheit
angelegen
Angeld
Angelblei
Angelernte
Angelfischerei
Angelgerät
Angelhaken
Angelika