anglikanisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung an-gli-ka-nisch · ang-li-ka-nisch
Herkunft Latein
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zur Kirche von England oder einer ihrer Tochterkirchen gehörend

Typische Verbindungen zu ›anglikanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anglikanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›anglikanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die anglikanische Kirche aber blieb der katholischen Lehre treu, bis heute, trotz gemäßigter Reformen.
Der Tagesspiegel, 22.10.2002
Die Anglikanische Kirche galt während der Apartheid als einer der unerbittlichsten Gegner des weißen Regimes.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1998
Zugleich greift M. den anglikanischen Klerus zum ersten Male heftig an.
Müller-Schwefe, G.: Milton. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11900
Danach ist der Rat eine genossenschaftliche Gemeinschaft von gegenwärtig etwa 250 orthodoxen, protestantischen, altkatholischen und anglikanischen Kirchen mit Sitz in Genf.
o. A. [cu]: Weltkirchenrat. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Dabei ging von dem allgemeinen Gebrauch der englischen Sprache in der anglikanischen Kirche eine nicht unerhebliche Anziehungskraft aus.
Lutz, Heinrich: Der politische und religiöse Aufbruch Europas im 16. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1479
Zitationshilfe
„anglikanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anglikanisch>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anglikaner
Angliederung
angliedern
Anglerlatein
Anglerfisch
Anglikanismus
anglisieren
Anglisierungsprozess
Anglist
Anglistik