Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

angsterfüllt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung angst-er-füllt
Wortzerlegung Angst erfüllt
eWDG

Bedeutung

gehoben

Thesaurus

Synonymgruppe
angsterfüllt · angstvoll · bang · bange · bebend · bekümmert · besorgt (um, wegen) · furchtsam · furchtsam (vor) · in tausend Ängsten (sein) · kleinmütig · mit Zittern und Zagen · zitternd · ängstlich  ●  mit flatterndem Herzen  geh., dichterisch · phobisch  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›angsterfüllt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›angsterfüllt‹.

Verwendungsbeispiele für ›angsterfüllt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da lag ich in meinem Bett, mit weit offenen Augen, seltsam angsterfüllt. [Die Zeit, 26.03.1976, Nr. 14]
Ein angsterfülltes Raunen geht durch die Dörfer, und die Menschen laufen bewaffnet herum. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.2000]
Die Kinder starrten angsterfüllt in das Wasser und beobachteten den Kampf weiter. [Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 302]
Deshalb wird er die ersten angsterfüllten Tage mit Nadine und ihrer Mutter verbringen. [Die Welt, 29.07.2005]
Dort kauerte die 24‑Jährige und starrte sie mit angsterfüllten Augen an. [Die Welt, 06.10.2003]
Zitationshilfe
„angsterfüllt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/angsterf%C3%BCllt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
angstbewegt
angstbesetzt
angstbesessen
angstbeklommen
angstbefreit
angsterstarrt
angstfrei
angstgepeinigt
angstgepeitscht
angstgequält