angstgeweitet

GrammatikAdjektiv
Worttrennungangst-ge-wei-tet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auge

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›angstgeweitet‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den ausgezehrten Gesichtern wirken die Augen unnatürlich groß, aber nicht angstgeweitet, sondern forschend und geduldig.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2001
Mütter und Väter hasteten über den Schulhof und suchten mit angstgeweiteten Augen nach ihren Sprößlingen.
Der Tagesspiegel, 10.11.2000
Seine Augen waren angstgeweitet, er hatte Panik im Blick und eine abgrundtiefe Traurigkeit.
Bild, 20.01.2001
Prag - Seine großen schwarzen Augen sind angstgeweitet, erschöpft versucht Elefantenbulle Kadir (35) seinen mächtigen Rüssel über Wasser zu halten.
Bild, 15.08.2002
Angstgeweitete Augen starrten ihn an.
Trott, Magda: Puckis neue Streiche, Stuttgart: Titania (1951) [1920], S. 100
Zitationshilfe
„angstgeweitet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/angstgeweitet>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
angstgetrieben
Angstgestöhne
Angstgestöhn
angstgeschüttelt
Angstgeschrei
Angstgewimmer
Angstgewinsel
angsthaft
Angsthase
ängstigen