anhaben

Grammatik Verb · hat an, hatte an, hat angehabt
Aussprache 
Worttrennung an-ha-ben
Wortzerlegung  an-1 haben
Mehrwortausdrücke  Spendierhosen anhaben

Bedeutungsübersicht+

  1. [umgangssprachlich] ...
    1. 1. ein Kleidungsstück angezogen haben, tragen
    2. 2. ⟨jmdm. etw. anhaben⟩ jmdm. etw. nachweisen
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
ein Kleidungsstück angezogen haben, tragen
Gegenwort zu aushaben
Beispiel:
den Mantel, das neue Kleid, die Schuhe anhaben
bildlich
Beispiel:
saloppseine Frau hat die Hosen an (= ist Herr im Hause)
2.
jmdm. etw. anhabenjmdm. etw. nachweisen
Grammatik: meist mit Modalverben
Beispiele:
keiner konnte ihm etw. anhaben
wer will uns etwas anhaben?
jmdm. schaden
Beispiel:
der Sturm, das schlechte Wetter kann uns nichts anhaben

Thesaurus

Synonymgruppe
(elegant / schlecht / warm) angezogen sein · (irgendwie) gekleidet sein · (sich irgendwie) gekleidet haben · (sich) (schick / nach der neuesten Mode / leger / ...) kleiden · angezogen haben (Kleidung) · bekleidet sein (mit)  ●  (etwas) tragen (Kleidung)  Hauptform · (in / mit etwas) herumlaufen  ugs., salopp · (in einen Hausanzug / in Ordenstracht / schlicht ...) gewandet (sein)  geh. · (sich) (auffällig / ganz in Schwarz / ...) gewanden  geh. · anhaben (Kleidung)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›anhaben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anhaben‹.

Verwendungsbeispiele für ›anhaben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch wäre es töricht zu sagen, die Jahre hätten ihm nichts anhaben können.
Die Welt, 11.07.2005
Was könnte der ohnmächtige Alte (77 Jahre) dem allmächtigen Alten (72 Jahre) schon anhaben?
Die Zeit, 05.04.1996, Nr. 15
Wenn ich keinen Rock angehabt hätte, wäre mir das nicht passiert.
Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 272
Erst muß er etwas tun, damit man ihm etwas anhaben kann.
Gaiser, Gerd: Schlußball, München: Hanser 1958 [1958], S. 157
Wenn er lange Stiefel anhatte, dann trug er die Hosen in die Stiefel gesteckt.
Friedländer, Hugo: Ein »Ritualmord«-Prozeß. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 25800
Zitationshilfe
„anhaben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anhaben>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anguss
Angusrind
angurten
angurken
angular
anhacken
anhaften
Anhaftung
anhägern
anhäkeln