ankleiden

Grammatik Verb · kleidet an, kleidete an, hat angekleidet
Aussprache 
Worttrennung an-klei-den
Wortzerlegung  an-1 kleiden
Wortbildung  mit ›ankleiden‹ als Erstglied: Ankleidekabine · Ankleider · Ankleideraum · Ankleidezimmer
eWDG

Bedeutung

gehoben sich, jmdn. anziehen
Beispiele:
sich rasch, sorgfältig, sonntäglich ankleiden
er war halb, völlig angekleidet
sie legte sich angekleidet aufs Bett
die Krankenschwester war dem Patienten beim Ankleiden behilflich
Während der Audienz wird er [der Papst] angekleidet [ BrechtGalilei12]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich / jemandem) Kleidung anlegen · (sich / jemanden) ankleiden · (sich / jemanden) anziehen · (sich / jemanden) bekleiden  ●  (sich) schmeißen in  ugs. · (sich) werfen in  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(Kleidung) anlegen · (hinein)schlüpfen (in) · (sich / jemandem) Kleidung anlegen · (sich / jemanden) ankleiden · (sich / jemanden) anziehen · (sich / jemanden) bekleiden · (sich) werfen (in) · steigen (in)  ●  (ein Kleidungsstück) anziehen  Hauptform · (sich) schmeißen in  ugs. · (sich) werfen in  ugs. · antun  geh.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ankleiden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ankleiden‹.

Verwendungsbeispiele für ›ankleiden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich will einen normalen Mann ankleiden, der sich ausdrücken will, ohne zu auffällig zu sein.
Die Zeit, 15.01.2008, Nr. 04
Ich kleidete mich rasch an, und das Herz pochte gewaltig in ahnungsvoller Erwartung der Dinge, die da kommen sollten.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.1997
Da ich nun aber einmal daran glauben mußte, kleidete ich mich rasch an.
Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 16984
Er sprang aus dem Bett und kleidete sich eiligst an.
Friedländer, Hugo: Ein Raubmord im Eisenbahn-Kupee. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 20
Holt hatte sich nur die schweren, benagelten Schuhe ausgezogen und war angekleidet auf sein Bett geklettert.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 282
Zitationshilfe
„ankleiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ankleiden>, abgerufen am 22.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ankleidekabine
ankleckern
ankleben
anklatschen
Anklang
Ankleidepuppe
Ankleider
Ankleideraum
Ankleidespiegel
Ankleidezimmer