anklingeln

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung an-klin-geln
Wortzerlegung an-1 klingeln
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich jmdn. telefonisch anrufen
Beispiele:
ich werde dich (umgehend) anklingeln
morgen früh klingle ich bei dir an

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Telefongespräch führen · anrufen (jemanden / bei jemandem) · telefonisch in Kontakt treten · telefonisch kontaktieren  ●  telefonieren (mit)  Hauptform · (jemanden / bei jemandem) antelefonieren  ugs., schweiz. · (sich) ans Telefon hängen  ugs. · anklingeln (bei)  ugs. · durchklingeln (bei jemandem)  ugs. · durchrufen  ugs. · ein Telefon geben  ugs., schweiz. · zum Hörer greifen  ugs.
Oberbegriffe
  • (das) Wort richten (an) · (den) Kontakt suchen (mit) · (jemanden) ansprechen (in einer Sache) · (sich) in Verbindung setzen mit · (sich) richten (an) · (sich) wenden (an) · Kontakt aufnehmen (mit) · herantreten (an) · in Kontakt treten (mit) · kontakten · vorstellig werden (bei)  ●  kontaktieren  Hauptform

Verwendungsbeispiele für ›anklingeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man ist ja überhaupt nicht mehr ungestört, ständig und überall wird man angeklingelt. [Der Tagesspiegel, 06.08.2004]
Doch weshalb sollte die kranke Mutter, die rund um die Uhr anklingeln darf, ihre Nummer geheimhalten wollen? [Süddeutsche Zeitung, 08.10.1996]
Nun hätte man sie, aber bei dem sympathischen Spanier klingelt keiner an. [Süddeutsche Zeitung, 20.10.2001]
Wenn das Herz versagt, klingelt das Handy mal schnell beim Doktor an. [Bild, 25.02.2004]
Nada läßt ihr Date sausen, weil wieder jemand angeklingelt hat. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.1996]
Zitationshilfe
„anklingeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anklingeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anklicken
anklemmen
ankleistern
ankleiden
ankleckern
anklingen
anklopfen
ankläffen
anklägerisch
anknabbern