anlachen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung an-la-chen
Wortzerlegung an-1lachen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. jmdn. lachend anblicken, jmdm. zulachen
    1. [bildlich] ...
  2. 2. [salopp] ⟨sich jmdn. anlachen⟩ mit jmdm. erfolgreich anbändeln
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
jmdn. lachend anblicken, jmdm. zulachen
Beispiele:
jmdn. freundlich, vergnügt, dankbar, glückselig, schalkhaft anlachen
sie lachten sich, einander an
bildlich
Beispiele:
die Äpfel lachen mich an (= die Äpfel sehen appetitlich aus)
der Himmel lacht uns an (= der Himmel strahlt)
2.
salopp sich [Dativ] jmdn. anlachenmit jmdm. erfolgreich anbändeln
Beispiel:
sie hat sich beim Tanzen einen angelacht

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Liebesverhältnis eingehen · (ein) Paar werden · (mit jemandem) was Ernstes anfangen · ↗(mit jemandem) zusammenkommen · ↗(sich) anfreunden · (sich) auf jemanden einlassen · (zwei) haben sich gefunden · ↗anbandeln · ↗anbändeln (mit)  ●  (ein) Verhältnis anfangen (mit)  ugs. · (sich jemanden) anlachen  ugs. · (sich) eine Freundin zulegen  ugs. · (sich) einen Freund zulegen  ugs. · ↗(sich) kriegen  ugs. · ↗(sich) zusammentun  ugs. · zarte Bande knüpfen (mit)  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›anlachen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anlachen‹.

Verwendungsbeispiele für ›anlachen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die drei Mädels lachen uns gerade überall in der Stadt an.
Bild, 22.02.2005
Wann immer man sie getroffen hat, lachte sie einen an.
Der Tagesspiegel, 20.01.2004
Als er dicht genug war, lachten sie ihn an; eine zappelte mit den Beinen.
Lichtenstein, Alfred: Der Sieger. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 35660
Er schwenkte den Hut über seinem Kopf und lachte mich an.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 7
Und beide hoben die Köpfe hoch und lachten einander an.
Hermann, Georg [d.i. Borchardt, Georg Hermann]: Jettchen Gebert, Berlin: Fleischel 1919 [1906], S. 86
Zitationshilfe
„anlachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anlachen>, abgerufen am 02.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anlächeln
anlabern
ankylotisch
Ankylose
ankuscheln
anlacken
Anlage
Anlagealternative
Anlageberater
Anlageberatung