anliefern

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungan-lie-fern
Wortzerlegungan-1liefern
Wortbildung mit ›anliefern‹ als Erstglied: ↗Anlieferer · ↗Anlieferung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. liefern
Beispiele:
Waren, Material, Gemüse anliefern
Kohle, Möbel frei Haus anliefern

Typische Verbindungen zu ›anliefern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abfall Baumaterial Bauteil Brennelement Container Einzelteil Karosserie Karton Kubikmeter Ladung Lastwagen Lkw Molkerei Müll Nahrungsmittel Palette Rohstoff Sack Schlachthof Speis Tankwagen Tieflader Tonne Transporter Ware abholen abtransportieren hieven liefern montieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anliefern‹.

Verwendungsbeispiele für ›anliefern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ware können Sie sich jetzt auch zwischen 20 und 22 Uhr anliefern lassen.
Bild, 06.04.2001
Die Autos liefern die Waren an der Rückseite der Häuser an.
Die Zeit, 13.09.1956, Nr. 37
Sie fühlt sich angeliefert, befördert und eingeschlossen wie ein bestelltes Paket.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 72
Dort waren gerade vom Getränkemann sechs frische Kästen Cola angeliefert worden.
Illies, Florian: Generation Golf, Berlin: Argon 2000, S. 62
Selbstverständlich mußten die neugekauften Möbel von der Firma kostenlos angeliefert werden.
Reklame-Praxis, 1928, Nr. 9, Bd. 4
Zitationshilfe
„anliefern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anliefern>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anlieferer
anleuchten
anlesen
Anlernzeit
Anlernverhältnis
Anlieferung
Anliegen
anliegend
Anlieger
Anliegerstaat