Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

anliefern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung an-lie-fern
Wortzerlegung an-1 liefern
Wortbildung  mit ›anliefern‹ als Erstglied: Anlieferer · Anlieferung
eWDG

Bedeutung

etw. liefern
Beispiele:
Waren, Material, Gemüse anliefern
Kohle, Möbel frei Haus anliefern

Typische Verbindungen zu ›anliefern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anliefern‹.

Verwendungsbeispiele für ›anliefern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Autos liefern die Waren an der Rückseite der Häuser an. [Die Zeit, 13.09.1956, Nr. 37]
Ware können Sie sich jetzt auch zwischen 20 und 22 Uhr anliefern lassen. [Bild, 06.04.2001]
Alles stammt aus heimischer Produktion und wird von rund 50 Betrieben aus der Umgebung angeliefert. [Süddeutsche Zeitung, 24.05.1994]
Nur wer unmittelbar an der Bahn wohnte, zeigte sich noch bereit, dort Güter anzuliefern oder abzuholen. [Die Zeit, 09.09.1966, Nr. 37]
Sie fühlt sich angeliefert, befördert und eingeschlossen wie ein bestelltes Paket. [Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 72]
Zitationshilfe
„anliefern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anliefern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anleuchten
anlesen
anlernen
anlenken
anleiten
anliegen
anliegend
anlieken
anlinsen
anloben