anmästen

Grammatik Verb · mästet an, mästete an, hat angemästet
Aussprache 
Worttrennung an-mäs-ten
Wortzerlegung an-1mästen
eWDG

Bedeutung

salopp
Beispiele:
sich [Dativ] ein Bäuchlein anmästen (= Fett ansetzen)
Hatte sich ein Ränzlein angemäst’t [ GoetheFaustI 2128]

Verwendungsbeispiel für ›anmästen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die EU belohnt noch immer die großen Betriebe, die ihren Bullen und Kälbern im Schweinsgalopp Fleischmassen anmästen, anstatt gezielt umweltfreundliche und artgerechte Tierhaltung zu fördern.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1995
Zitationshilfe
„anmästen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anm%C3%A4sten>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anmaßung
anmaßlich
anmaßend
anmaßen
Anmarschweg
anmauern
anmaulen
anmeckern
anmeiern
Anmeldeformular