anmutsvoll

GrammatikAdjektiv
Nebenform anmutvoll · Adjektiv
Worttrennungan-muts-voll ● an-mut-voll
WortzerlegungAnmut-voll
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
ein anmutsvolles Mädchen
eine anmutsvolle Gebärde
ein anmutsvolles Bild, Lied
anmutsvoll singen, tanzen

Verwendungsbeispiele für ›anmutsvoll‹, ›anmutvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und obenauf grüßte weithin sichtbar eine anmutsvolle Fortuna, den rechten Arm schwungvoll erhoben, als Glücksgöttin die Knappen.
Die Zeit, 09.10.1995, Nr. 41
Eine Handvoll Kursteilnehmer klöppelte die Vortragsstücke für das heutige Abschlußkonzert anmutsvoll auf die Klangstäbe.
Die Welt, 20.08.2005
Zitationshilfe
„anmutsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anmutsvoll>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anmutslos
anmutlos
anmutig
anmuten
Anmut
Anmutung
Anmutungsqualität
anmutvoll
annadeln
annageln