annageln

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung an-na-geln
Wortzerlegung an-1 nageln
eWDG

Bedeutung

etw. an etw. nageln, festnageln
Beispiele:
ein Brett annageln
ein (Namens)schild, Hufeisen ist an der Tür angenagelt
salopper steht, sitzt wie angenagelt da
sah ich … ein Seehundsfell zum Trocknen angenagelt [ Storm4,18]

Verwendungsbeispiele für ›annageln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder er hat Schuhe in der Kurve angenagelt, und wir machten die ganze Jagd zwischendurch. [Der Tagesspiegel, 20.01.2001]
Wie angenagelt saß die Basis da und lauschte schweigend den Argumenten der Befürworter von Schwarz‑Grün. [Der Tagesspiegel, 19.06.2001]
Sperrt eure Frauen und Töchter in den Kohlenkeller, nagelt das Geld an. [konkret, 1986]
Während sie noch immer angenagelt stand, stand, klebte, hing, als müsse ich sie vom Stamm befreien. [Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 294]
Nicht ohne Grund war das Pamphlet gerade zu Sankt Martin angenagelt. [Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 955]
Zitationshilfe
„annageln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/annageln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
annadeln
anmästen
anmähen
anmächelig
anmutvoll
annagen
annahmegemäß
annehmbar
annehmen
annehmlich