annoncieren

Grammatik Verb · annonciert, annoncierte, hat annonciert
Aussprache 
Worttrennung an-non-cie-ren
Wortzerlegung Annonce -ieren
Wortbildung  mit ›annoncieren‹ als Erstglied: Annonceuse
Herkunft aus annoncerfrz ‘bekanntmachen, verkünden, ankündigen, voraussagen’

Bedeutungsübersicht+

  1. eine Annonce in die Zeitung setzen
    1. etw. durch eine Annonce ankündigen
    2. [veraltet] ⟨sich annoncieren⟩ sich ankündigen
eWDG

Bedeutung

eine Annonce in die Zeitung setzen
Beispiel:
wir müssen (morgen) annoncieren
etw. durch eine Annonce ankündigen
Beispiel:
Waren, eine Zeitschrift, die Gründung einer Firma annoncieren
veraltet sich annoncierensich ankündigen
Beispiel:
[er] annonciert sich bereits bei der Berliner Universität [ SteinbergTag196]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

annoncieren · Annonce
annoncieren Vb. ‘ankündigen, bekanntmachen, eine Zeitungsanzeige aufgeben’, entlehnt (2. Hälfte 18. Jh.) aus frz. annoncer ‘bekanntmachen, verkünden, ankündigen, voraussagen’, afrz. anoncier ‘verkündigen, ankündigen, berichten’, dem gleichbed. lat. annūntiāre vorausgeht, eine Präfixbildung mit lat. ad- ‘zu, an, hin(zu), heran, herbei’ zu lat. nūntiāre ‘verkündigen, melden, anzeigen, hinterbringen’ (abgeleitet von lat. nūntium ‘Nachricht, Anzeige’). Die Bedeutung ‘eine Anzeige aufgeben, inserieren’ (frz. insérer une annonce) entwickelt annoncieren um 1900 im Anschluß an Annonce f. ‘Ankündigung, Zeitungsanzeige, Inserat’ (Ende 18. Jh.), frz. annonce ‘mündliche oder schriftliche Mitteilung, Vorankündigung, Zeitungsanzeige’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(Anzeige) aufgeben · (Anzeige) in die Zeitung setzen (lassen) · (Anzeige) schalten · (Anzeige) veröffentlichen · annoncieren · anzeigen · inserieren
Oberbegriffe
  • (sich) an die Öffentlichkeit wenden (mit) · der Öffentlichkeit zugänglich machen  ●  veröffentlichen  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
ankündigen · annoncieren · ansagen · bekanntgeben · melden · verkünden  ●  künden  geh.

Typische Verbindungen zu ›annoncieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›annoncieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›annoncieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Annonciert wird "die Geschichte einer so unerschrockenen wie verletzlichen jungen Frau". [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Völlig unverbindlich, nur um Preise vergleichen zu können, annoncierte die Verwaltung. [Die Zeit, 18.01.1993, Nr. 03]
Es war ein besonderer Tag, lange vorher und noch dazu in den leuchtendsten Farben annonciert. [Die Welt, 28.07.2003]
Er will ihr etwas sagen, vergisst aber, während er es ihr annonciert, was er ihr sagen will. [Die Zeit, 02.04.2001, Nr. 14]
Der Inhalt, der durch die Symbolik annonciert wird, ist es nicht. [konkret, 1990]
Zitationshilfe
„annoncieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/annoncieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
annoch
anno Tobak
anno Schnee
anno
annihilieren
annotieren
annuell
annullieren
annähen
annähern