anradeln

GrammatikVerb
Worttrennungan-ra-deln
Wortzerlegungan-1radeln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich mit dem Fahrrad herankommen

Verwendungsbeispiele für ›anradeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ach ja, man sollte am besten noch vor dem 24. Juni anradeln, rät die Tourismus GmbH.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1998
Der Junge (14) kommt mit seinem Fahrrad angeradelt, steigt ab, stellt sich zu ein paar Freunden.
Bild, 06.09.1997
Thomas Pogge, der bei minus zwölf Grad auf dem Fahrrad angeradelt kommt, ist ein Ärgernis, das überallhin eingeladen wird.
Die Zeit, 04.05.2009, Nr. 18
Während Tausende von Kilometern entfernt die Truppen der Alliierten Bagdads Stadtzentrum besetzen, kommt hier in Zehlendorf gerade der Postbote angeradelt.
Die Welt, 11.04.2003
Und so kommen dann auf roten Mountainbikes Eberhard Diepgen und Pawel Piskorski, der Stadtpräsident von Warschau, angeradelt.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.2000
Zitationshilfe
„anradeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anradeln>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anquirlen
anquatschen
anquasseln
anquälen
anputzen
anrainen
Anrainer
Anrainergrundstück
Anrainerland
Anrainerstaat