anreichen

GrammatikVerb
Worttrennungan-rei-chen (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1reichen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich helfend zureichen, hinüberreichen

Thesaurus

Synonymgruppe
anreichen · helfend zureichen · ↗hinüberreichen
Synonymgruppe
(he)rüberreichen · ↗(jemandem etwas) angeben · (jemandem etwas) anreichen · ↗(jemandem etwas) zureichen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Weib reichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anreichen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisher reichte es aber nur zu einem Einsatz von Beginn an.
Bild, 10.09.2002
Seine Mutter reicht bei fast jedem Rennen die Trinkflaschen an.
Die Zeit, 18.10.2010, Nr. 42
Statt langsam eine Erweiterung nach der anderen zu laden und auszuführen, bekommt das System alles in einer einzigen Datei angereicht.
C't, 1999, Nr. 12
Wie werden, sobald die Gäste Platz genommen haben, die Speisen angereicht?
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 148
Das weiche Ei, das die sündige Hausfrau ihm lockend anreicht, lässt er platzend ejakulieren.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2001
Zitationshilfe
„anreichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anreichen>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anreiben
Anregungsmittel
Anregung
Anreger
anregen
anreichern
Anreicherung
Anreicherungssystem
anreihen
Anreihung