anrudern

GrammatikVerb (meist im Inf.)
Aussprache
Worttrennungan-ru-dern (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1rudern
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
sich rudernd nähern
2.
Rudern zum ersten Mal gemeinschaftlich in der Saison rudern

Typische Verbindungen
computergeneriert

rudern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anrudern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Team versucht nun verzweifelt, gegen die hohen Wellen anzurudern.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2003
Gegen zwei Uhr nachts seien sie aufgebrochen und gegen die Strömung angerudert.
Die Zeit, 08.02.2010, Nr. 06
Mal schwimmt sie mit im Strom der verwirrten Gefühle, mal rudert sie kräftig dagegen an.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1999
Gegen die Welle der Empörung muß Hans Meyer jetzt anrudern.
Bild, 11.11.2004
Dort stand auf kleiner Anhöhe die Stradellagondel, in der Nachbauer-Stradella angerudert kam und in der wir uns bergab, bergauf schaukelten, bis die alten Planken krachten.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Zitationshilfe
„anrudern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anrudern>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anrucken
Anrüchigkeit
anrüchig
anrotzen
anrosten
Anruf
Anrufbeantworter
anrufen
Anrufer
Anruflampe