ansägen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungan-sä-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1sägen
eWDG, 1967

Bedeutung

einen Einschnitt in etw. sägen
Beispiele:
ein Brett, den Baum ansägen
angesägte Holzpfeiler

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ast Baum Gasleitung Pfosten Schiene Sprosse Stamm Strommast Unbekannte sägen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ansägen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war mit Sicherheit irgendwo angesägt und von Don King als Gag geplant.
Die Zeit, 20.02.2012, Nr. 08
Der Baum war falsch angesägt worden, drohte aufs Haus zu stürzen.
Bild, 24.06.1999
Wenn ein Baum angesägt ist, fällt er nur bei einem heftigen Sturm um.
Der Tagesspiegel, 03.08.2003
Der Sohn sägte den Stamm an, der Vater ging in sein Haus zurück, um einen Keil zu holen.
Süddeutsche Zeitung, 20.03.1995
Bei Dutzenden Bäumen wurde die Rinde ringförmig angesägt, viele mussten gefällt werden.
Die Welt, 29.06.2001
Zitationshilfe
„ansägen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ansägen>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ansagedienst
Ansage
ansäen
ansacken
ansäbeln
Ansager
Ansagerin
ansamen
ansammeln
Ansammlung