Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

anschleifen

Grammatik Verb · schleift an, schliff an, hat angeschliffen
Aussprache 
Worttrennung an-schlei-fen
Wortzerlegung an-1 schleifen2
Wortbildung  mit ›anschleifen‹ als Grundform: Anschliff
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. ein wenig schleifen
Beispiel:
das Messer, den Edelstein anschleifen
2.
Handwerk durch Schleifen eine bestimmte Form herausarbeiten
Beispiele:
dem Messer eine Spitze anschleifen
dem Brett eine Fase anschleifen

Verwendungsbeispiele für ›anschleifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Belegt ist das bisher nicht, aber es gab Untersuchungen, wie man die Kugelhaut beschichten oder anschleifen könne, um das Kreuz zu verhindern. [Die Welt, 04.10.1999]
Zum einen reicht es aus, die Rohdiamanten anzuschleifen, damit die Herkunft nur noch schwer bestimmt werden kann. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2001]
Sie sollen das Gestein mit Werkzeugen anschleifen und wasserhaltige Mineralien ans Licht bringen. [Der Tagesspiegel, 03.01.2004]
Wenn sie in ihrem Münchner Büro sitzt, dann spricht sie langsam und bestimmt, und sie denkt nicht daran, ihren schweizerischen Akzent bundesdeutsch anzuschleifen. [Der Tagesspiegel, 01.05.2001]
Auf der Kröger Werft in Rendsburg wurden die Kanten der Flügel angeschliffen – und neu lackiert. [Die Welt, 12.07.2003]
Zitationshilfe
„anschleifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anschleifen#1>.

Weitere Informationen …

anschleifen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung an-schlei-fen
Wortzerlegung an-1 schleifen1
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich etw. schleifend heranbringen, heranschleppen
Beispiel:
das Kind bringt seine Puppe angeschleift
bildlich
Beispiel:
wo du so große Leute … als Zeugen anschleifst [ FalladaWolf2,262]

Verwendungsbeispiele für ›anschleifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Belegt ist das bisher nicht, aber es gab Untersuchungen, wie man die Kugelhaut beschichten oder anschleifen könne, um das Kreuz zu verhindern. [Die Welt, 04.10.1999]
Zum einen reicht es aus, die Rohdiamanten anzuschleifen, damit die Herkunft nur noch schwer bestimmt werden kann. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2001]
Sie sollen das Gestein mit Werkzeugen anschleifen und wasserhaltige Mineralien ans Licht bringen. [Der Tagesspiegel, 03.01.2004]
Wenn sie in ihrem Münchner Büro sitzt, dann spricht sie langsam und bestimmt, und sie denkt nicht daran, ihren schweizerischen Akzent bundesdeutsch anzuschleifen. [Der Tagesspiegel, 01.05.2001]
Auf der Kröger Werft in Rendsburg wurden die Kanten der Flügel angeschliffen – und neu lackiert. [Die Welt, 12.07.2003]
Zitationshilfe
„anschleifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anschleifen#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anschleichen
anschlagen
anschirren
anschimpfen
anschimmeln
anschlendern
anschleppen
anschließen
anschließend
anschlurfen