Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

anschleppen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung an-schlep-pen
Wortzerlegung an-1 schleppen
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich etw. schleppend, mit Mühe heranbringen, heranschleppen
Beispiele:
er schleppte einen schweren Korb an
was bringst du da angeschleppt?
bildlich
Beispiel:
der hatte ihm vor vier Wochen einen Käufer angeschleppt [ ViebigErde221]

Thesaurus

Synonymgruppe
an Ort und Stelle schaffen · beibringen · beschaffen · herbeiholen · herbeischaffen · herholen · herschaffen · hertransportieren · ins Haus holen  ●  ankarren  ugs. · anschleppen  ugs. · herankarren  ugs., abwertend · mit nach Hause bringen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemanden) dabeihaben · begleitet werden (von)  ●  (jemanden) angeschleppt bringen  ugs., fig., abwertend · (jemanden) anschleppen  ugs., abwertend, fig. · (jemanden) im Schlepptau haben  ugs., fig. · kommen (mit)  ugs.
Assoziationen
  • (jemandem) am Rockzipfel hängen  ugs., fig. · (jemandem) am Schürzenband hängen  ugs., fig. · (jemandem) an der Schürze hängen  ugs., fig. · an jemandes Rockzipfel hängen  ugs., fig.
  • (an jemandem) hängen wie eine Klette · (jemanden) nicht loswerden · (sich) nicht abschütteln lassen · wie eine Klette sein
  • (jemandem) nachgehen · hinter jemandem bleiben · hinter jemandem hergehen · jemandem hinterhergehen  ●  (jemandem) folgen  Hauptform · (sich) an jemandes Fersen geheftet haben  sprichwörtlich

Typische Verbindungen zu ›anschleppen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anschleppen‹.

Verwendungsbeispiele für ›anschleppen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wollte den Tag »mit deutscher Kultur« feiern und schleppte Bier in Dosen an. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Man schleppt einen Sack voll Fragen an und schüttet ihn über dem Partner aus. [Die Zeit, 21.10.1994, Nr. 43]
Einer schleppt sie an, wird fiebernd und hustend ins Hospital eingeliefert und steckt schlecht geschützte Ärzte und Schwestern an. [Die Welt, 23.04.2003]
Auch einen fünfzigjährigen Mann brachte er eines Tages in Handschellen angeschleppt. [Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 64]
Plötzlich schleppt einer einen Holzklotz an und drückt ihn in deine Finger. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Zitationshilfe
„anschleppen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anschleppen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anschlendern
anschleifen
anschleichen
anschlagen
anschirren
anschließen
anschließend
anschlurfen
anschlussfertig
anschlussfähig