anschrauben

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungan-schrau-ben (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1schrauben
Wortbildung mit ›anschrauben‹ als Erstglied: ↗anschraubbar
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. festschrauben
Gegenwort zu abschrauben
Beispiel:
das (Tür)schild, die Klinke, einen Deckel anschrauben

Thesaurus

Synonymgruppe
anschrauben · ↗einschrauben · hineinschrauben
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Griff Kennzeichen Lampe Namensschild Nummernschild Reifen Schild Schlauch Wand schrauben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anschrauben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wenn es drauf ankommt, können sie nicht mal bis 4 zählen - und vergessen, ein Rad anzuschrauben.
Bild, 18.10.1999
Die Dame legt an, schippt in der Luft, nickt, lässt sich den Stab anschrauben, ratscht kurz und geht.
Süddeutsche Zeitung, 22.12.2004
Anschließend schraubt man die Verschlußschraube wieder ein und zieht sie handfest an.
o. A.: Betriebsanleitung, Wolfsburg: Volkswagenwerk AG 1961, S. 29
Und unterhalb der Säule schraubt er sein Kugelgelenk an und seine Kamera.
Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 203
Dieses Scharnier wird hier an die Grundplatte des Montagegerätes bzw. an ein Brett angeschraubt.
Croy, Otto: Fotomontage, Düsseldorf: Knapp 1952 [1937], S. 71
Zitationshilfe
„anschrauben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anschrauben>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anschraubbar
Anschovispaste
Anschovis
anschnorren
Anschnitt
Anschreibebogen
Anschreiben
Anschreiber
anschreien
Anschrift