anstapfen

GrammatikVerb (in Verbindung mit »kommen«, im Part. Prät. gebräuchl.)
Aussprache
Worttrennungan-stap-fen (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1stapfen
eWDG, 1967

Bedeutung

angestapft kommenstapfend herankommen
Beispiel:
er kam durch den tiefen Schnee angestapft
Zitationshilfe
„anstapfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anstapfen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anstänkern
Anstandswauwau
Anstandsunterricht
Anstandsstück
Anstandsregel
anstarren
anstatt
anstauben
anstauen
anstaunen