anstrebenswert

Worttrennungan-stre-bens-wert
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wert, angestrebt zu werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Option

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anstrebenswert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Job, den er da anstrebt, ist nicht wirklich anstrebenswert.
Der Tagesspiegel, 15.03.2004
Ob es anstrebenswert ist, ein Star im fast schon musealen Sinne zu sein, weiß ich nicht.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 288
Wenn es irgend einen Weg zu Neuwahlen gibt, wäre das in der Tat die anstrebenswerte Lösung.
Die Zeit, 02.06.1972, Nr. 22
Da Alkohol am Steuer seit Jahren zu den Hauptunfallursachen in Mecklenburg-Vorpommern zähle, wäre das die "anstrebenswerte Lösung".
Die Welt, 15.06.2000
Aus meiner Sicht beinhaltet dieser Vorschlag zwei grundnormale und anstrebenswerte Ziele.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.1998
Zitationshilfe
„anstrebenswert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anstrebenswert>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anstreben
ansträngen
Anstrahlung
anstrahlen
Anstößigkeit
anstreichen
Anstreicher
anstreifen
anstrengen
anstrengend