antikolonial

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungan-ti-ko-lo-ni-al (computergeneriert)
Wortzerlegunganti-kolonial

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufstand Befreiungsbewegung Befreiungskampf Befreiungskrieg Bewegung Kampf Nationalismus Reflex Revolution Widerstand antiimperialistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›antikolonial‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der antikoloniale Furor, der sie antreibt, ließ ihr keine Zeit für derlei Details.
Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52
Die Vertreibung der weißen Farmer verkaufte er als antikolonialen Widerstand.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.2002
Sie stellen heute vielmehr den Kamm der machtvollen antikolonialen und antirassistischen Woge dar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1977]
Dies Selbständigkeitsbedürfnis war deswegen besonders stark, weil es auch von der alten antikolonialen Tradition des amerikanischen Volkes genährt wurde.
Freymond, Jacques: Die Atlantische Welt. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 19679
Die unterentwickelten Länder sind zudem sozialistische oder sozialistisch tendierende Gebilde in der zeitgebundenen Form des antikolonialen Nationalismus.
Heimpel, Hermann: Geschichte und Geschichtswissenschaft. In: ders., Der Mensch in seiner Gegenwart, Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 1957 [1957], S. 195
Zitationshilfe
„antikolonial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/antikolonial>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Antikoagulation
Antikoagulans
Antiklopfmittel
antiklinal
Antiklimax
Antikommunismus
Antikommunist
antikommunistisch
Antikonzeption
antikonzeptionell