antinazistisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungan-ti-na-zis-tisch
Wortzerlegunganti-nazistisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einstellung Flugblatt Gesinnung Haltung Literatur Widerstand antifaschistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›antinazistisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von Berger, der so freundschaftlich und antinazistisch war, bin ich betrogen worden.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 46
Lange Jahre erschien das Bild in antifinnischen Publikationen, dann plötzlich auch in antinazistischen.
Die Zeit, 02.04.1998, Nr. 15
Die Mitglieder der antinazistischen Gruppen luden sich eine schwere Last auf.
Der Spiegel, 20.09.1982
Dann erzählte der Reisende hanebüchen antinazistische Witze, einen nach dem andern.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 90
Anfang 1933 wurde sie beim Verteilen antinazistischer Flugblätter entdeckt und mußte nach Prag fliehen, wo sie den Emigranten Hans Fittko kennenlernte und heiratete.
Die Welt, 26.03.2005
Zitationshilfe
„antinazistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/antinazistisch>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
antinational
Antimykotikum
antimonopolistisch
Antimonglanz
Antimonblüte
Antineuralgikum
Antineutron
Antinomie
antinomisch
Antinomismus