anwurzeln

GrammatikVerb · wurzelt an, wurzelte an, ist angewurzelt
Aussprache
Worttrennungan-wur-zeln (computergeneriert)
Wortzerlegungan-1wurzeln
eWDG, 1967

Bedeutung

in der Erde Wurzeln schlagen
Beispiel:
die Pflanze, der Baum ist angewurzelt
anwachsen
Beispiele:
wie angewurzelt (= unbeweglich, angefesselt) stehen bleiben
sie [die aufgelegten Hautstückchen] werden anwurzeln wie Moos [CarossaKindheit85]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) einwurzeln · Wurzeln schlagen · Wurzeln treiben · ↗anwachsen · anwurzeln · ↗festwachsen  ●  ↗angehen  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bin mit fünfzig Jahren dort hingelangt, da wurzelt man nicht mehr an.
Die Welt, 06.03.1999
Wie angewurzelt verharrt er unter dem knorrigen Geäst eines Baumes.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1996
Er ist plötzlich wie angewurzelt und kann nicht von der Stelle.
Salten, Felix: Bambi, Frankfurt a. M.: Fischer 1956 [1923], S. 39
Aber das Holz darf nicht verletzt werden und wohlgemerkt, der Baum muß schon angewurzelt sein.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 192
Im Zentrum des Raumes, mitten auf Herrn Krohns Perser, unter Herrn Krohns Bronzekrone wurzeln Henrys Sohlen an.
Kunert, Guenter: Im Namen der Huete. Muenchen: Carl Hanser Verlag, 1967, S. 213
Zitationshilfe
„anwurzeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anwurzeln>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anwurf
Anwuchs
anwollen
Anwohnerschaft
Anwohnerin
Anzahl
anzählen
Anzahlung
Anzahlungssumme
anzapfen