anzünden

GrammatikVerb · zündete an, hat angezündet
Aussprache
Worttrennungan-zün-den
Wortzerlegungan-1zünden
Wortbildung mit ›anzünden‹ als Letztglied: ↗Zigarrenanzünder
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. zum Brennen bringen, anbrennen
Beispiele:
ein Streichholz anzünden
sie hatte das eigene Haus angezündet
Feuer im Herd anzünden
Gas anzünden
sich [Dativ] die Pfeife, eine Zigarette anzünden
eine Kerze, Laterne anzünden
als der Schaffner die Lampe in unserem Coupé anzündete [RaabeII 6,176]
bildlich
Beispiel:
über uns waren alle Sterne angezündet [Storm5,163]
gehoben, übertragen
Beispiel:
daß sich Appollonius Lachen wieder an dem seinen anzündete (= entzündete) [O. LudwigHimmel u. Erde1,218]
veraltet jmdm. ein Licht anzündenjmdm. ein Licht aufstecken, jmdn. aufklären
Beispiel:
Niemand konnte ihm ein Licht über den Mann anzünden [Immerm.Münchh.2,34]

Thesaurus

Synonymgruppe
Feuer machen · anzünden · ↗entfachen · ↗entflammen · ↗entzünden · in Brand setzen · ↗zündeln  ●  ↗anstecken  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asylbewerberheim Auto Autoreifen Benzin Brandstifter Demonstrant Fackel Feuer Feuerzeug Kerze Lagerfeuer Lampe Laterne Matratze Müllcontainer Pfeife Randalierer Räucherstäbchen Streichholz Synagoge Täter Unbekannte Wunderkerze Zigarette Zigarillo Zigarre plündern zünden übergießen überschütten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anzünden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim ersten Bier am Abend zündete ich mir wieder eine an.
Der Tagesspiegel, 06.01.2002
Zündet man die "Steine" an, hört man ein Knacken - daher der Name Crack.
Die Welt, 13.08.1999
Die kleine Stadt zu ihren Füßen zündet die Lichter an.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 66
Und läßt man es ausgehen, nur um es wieder anzuzünden?
Aichinger, Ilse: Die größere Hoffnung, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1966 [1948], S. 73
Alle drängten sich, sie ihm anzuzünden, sich selbst ihm anzuzünden.
Mann, Heinrich: Professor Unrat, Berlin: Aufbau-Verl. 1958 [1905], S. 192
Zitationshilfe
„anzünden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anzünden>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anzugsvermögen
Anzüglichkeit
anzüglich
Anzugjacke
Anzughose
Anzünder
anzwecken
anzweifelbar
anzweifeln
Anzweifelung