anziehend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung an-zie-hend
Wortzerlegung anziehen-end2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

reizvoll, gewinnend, sympathisch; attraktiv

Thesaurus

Synonymgruppe
allerliebst · anlockend · ↗ansprechend · anziehend · ↗attraktiv · ↗bezaubernd · ↗gefällig · ↗herzig · ↗liebenswert · ↗reizend · ↗reizvoll · verlockend · ↗zauberhaft  ●  ↗anmächelig  ugs., schweiz.
Assoziationen
Synonymgruppe
anziehend · ↗magnetisch
Synonymgruppe
anziehend · ↗apart · aufregend · ↗bezaubernd · ↗charmant · ↗entzückend · faszinierend · ↗gewinnend · ↗liebreizend · ↗reizvoll
Assoziationen
Synonymgruppe
affin · angrenzend · anziehend · ↗verwandt · ↗ähnlich

Typische Verbindungen zu ›anziehend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›anziehend‹.

Verwendungsbeispiele für ›anziehend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dass er noch keiner Frau die Ehe versprach, macht ihn nur anziehender.
Die Welt, 19.08.2004
Die erwünschte Wirkung eines anziehenden Ölpreises trat so nicht dauerhaft ein.
Der Tagesspiegel, 23.03.1999
Auf diese Weise gelang es B., nüchternen Dingen einen Käufer anziehenden Reiz zu geben.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 17720
Er war ausnahmsweise so extrem eitel, sein Aussehen selbst sehr anziehend zu finden.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 131
Das Presto wirkt durch seine leichte und humorvolle Gestaltung besonders anziehend.
Briquet, Marie: Glachant (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 29173
Zitationshilfe
„anziehend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/anziehend>, abgerufen am 18.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anziehen
anzicken
Anzettlung
Anzettler
Anzettelung
Anziehpuppe
Anziehsachen
Anziehung
Anziehungsbereich
Anziehungskraft