arbeitsmüde

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ar-beits-mü-de
Wortzerlegung Arbeitmüde
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
arbeitsmüde Hände
die arbeitsmüden Menschen streben nach Hause

Verwendungsbeispiele für ›arbeitsmüde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er habe also ein wirksames Druckmittel gegen arbeitsmüde Arbeitnehmer in der Hand.
Die Zeit, 02.07.1971, Nr. 27
Die junge arbeitsmüde Frau hoffte an diesem Abend ohne lange Formeln und Gesänge, die sonst ihre letzten Tageskräfte forderten, frei zu kommen.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 53
Wir trieben die arbeitsmüden Tiere in eine tiefe Stelle im Wasser, klammerten uns an der Mähne fest und ließen uns von den Pferden ziehen.
Die Zeit, 07.08.1987, Nr. 33
Zitationshilfe
„arbeitsmüde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/arbeitsm%C3%BCde>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsmotivation
Arbeitsmoral
Arbeitsmonat
Arbeitsmöglichkeit
Arbeitsmodell
Arbeitsnachfrage
Arbeitsnachweis
Arbeitsneurose
Arbeitsniederlegung
Arbeitsnorm