arbeitssuchend

Grammatik Adjektiv
Nebenform arbeitsuchend · Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ar-beits-su-chend · ar-beit-su-chend
Wortzerlegung Arbeitsuchen-end2
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

als amtlich registrierte‍(r) Arbeitslose‍(r) eine Arbeit, berufliche Tätigkeit suchend; eine (neue) Arbeitsstelle, Anstellung, ein anderes berufliches Betätigungsfeld, einen Broterwerb suchend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein arbeitssuchender EU-Bürger, Migrant, Akademiker, Jugendlicher
als Adverbialbestimmung: [als] arbeitssuchend gemeldet
Beispiele:
[…] wenn jemand schon mal in einem Kurs war, dann habe ich ihn nicht ein zweites Mal in den gleichen vermittelt. Andere Kollegen praktizieren das so, um die Vorgaben zu erfüllen. Der Grund dafür ist, dass Menschen, die eine [Fortbildungs-]Maßnahme besuchen, als arbeitssuchend und nicht als arbeitslos gelten. [Die Welt, 31.01.2019]
Laut einer Analyse der Bundesagentur für Arbeit aus dem vergangenen Jahr kommen auf einhundert ausgeschriebene Stellen 33 arbeitssuchende Physiotherapeuten. Für die Absolventen bedeutet das, dass ihnen sämtliche Türen offenstehen […]. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.2018]
[Indien:] Der Zustrom arbeitssuchender Landbewohner in die Städte führt zu Wohnungsnot, viele Gebäude werden illegal in aller Eile und mit minderwertigem Material errichtet. [Der Standard, 29.07.2015]
Allein bei den Arbeitsagenturen in Hamburg sind mehr als 20000 ältere Menschen als arbeitssuchend registriert. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.11.2005]
»Heute ein Kurs, morgen ein Job«, lockt der Klett Wirtschafts‑ und Bildungsservice (WBS) arbeitsuchende Akademiker und macht sie zu Werbetextern, Fachzeitschriften‑Redakteuren oder EDV‑Experten. [Die Zeit, 09.12.1999, Nr. 50]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
arbeitslos (sein) · arbeitssuchend · ↗beschäftigungslos · ↗erwerbslos · nicht erwerbstätig · ohne Arbeit · ohne Arbeitsverhältnis · ohne Beschäftigungsverhältnis · ↗unbeschäftigt  ●  ↗brotlos  fig. · keine Arbeit haben  variabel · ohne Job  ugs.
Assoziationen
  • Dauerarbeitsloser · Empfänger von Arbeitslosengeld II · Hartz-IV-Empfänger · Langzeitarbeitsloser  ●  Hartz-4ler  derb · ↗Hartzer  derb
  • (die) Stellenanzeigen abklappern · (eine) neue Herausforderung suchen (Bewerbungs-Schönsprech) · ↗(sich) bewerben · (sich) etwas Neues suchen · Bewerbung schreiben · arbeitssuchend (sein) (lebenslauftypische Floskel) · auf Jobsuche (sein) · auf Stellensuche (sein) · im Bewerbungsmarathon (sein)
  • (finanziell) nicht gut dastehen · ↗arm · auf öffentliche Unterstützung angewiesen · ↗bedürftig · ↗dürftig · ↗finanzschwach · ↗hilfebedürftig · ↗mittellos · ↗notleidend · ohne das Nötigste · ↗prekär · sozial schwach · ↗unvermögend · verarmt · ↗ärmlich
  • kein (eigenes) Einkommen haben  ●  Arbeitslosengeld II beziehen  Amtsdeutsch · Empfänger von Arbeitslosengeld II (sein)  Amtsdeutsch · im Leistungsbezug von ALG 2 stehen  Amtsdeutsch · Stütze kassieren  ugs. · Stütze kriegen  ugs., veraltet · ↗hartzen (gehen)  ugs., Jargon · stempeln gehen  ugs., veraltet · vom Amt leben  ugs., veraltet · vom Notstand leben  ugs., österr. · von (der) Stütze leben  ugs., veraltet
Synonymgruppe
(die) Stellenanzeigen abklappern · (eine) neue Herausforderung suchen (Bewerbungs-Schönsprech) · ↗(sich) bewerben · (sich) etwas Neues suchen · Bewerbung schreiben · arbeitssuchend (sein) (lebenslauftypische Floskel) · auf Jobsuche (sein) · auf Stellensuche (sein) · im Bewerbungsmarathon (sein)
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›arbeitssuchend‹, ›arbeitsuchend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›arbeitssuchend‹.

Zitationshilfe
„arbeitssuchend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/arbeitssuchend>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitssuche
Arbeitsstunde
Arbeitsstuhl
Arbeitsstufe
Arbeitsstudie
Arbeitssuchende
Arbeitssucht
arbeitssüchtig
Arbeitssystem
Arbeitstag